Beruf Raffinationsanlagenbediener / Raffinationsanlagenbedienerin

Raffinationsanlagenbediener bedienen Maschinen, die Rohöl, wie Sojaöl, Baumwollsamenöl und Erdnussöl, raffinieren. Sie reinigen Tanks, um Nebenerzeugnisse zu entfernen und Verunreinigungen mit Wärme zu entfernen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Mechanische Werkzeuge

    Verständnis der Maschinen und Werkzeuge, einschließlich ihrer Gestaltung, Verwendung, Reparatur und Wartung.

  • Alkalistufen in der Raffination von Speiseölen

    Zu den Alkalistufen in der Raffination von Speiseölen zählen die Erhitzung, Konditionierung, Neutralisation, erneute Raffination und das Waschen von Ölen.

  • Herkunft von Nahrungsfetten und -ölen

    Die Unterscheidung zwischen Nahrungsfetten, die von Tieren stammen, und Ölen, die aus Gemüse gewonnen werden.

Fertigkeiten

  • In unsicherer Umgebung gelassen bleiben

    Zurechtkommen in unsicheren Umgebungen, in denen die Beschäftigten z. B. Folgendem ausgesetzt sind: Staub, rotierenden Maschinen, heißen Oberflächen, Gefrier- und Kühlräumen, Lärm, nassen Böden und sich bewegenden Hebevorrichtungen.

  • Ausrüstung auseinanderbauen

    Auseinanderbauen von Ausrüstung mithilfe von Handwerkzeugen zur Reinigung der Geräte und zur regelmäßigen betrieblichen Wartung.

  • Ölfluss kontrollieren

    Einstellen von Steuerelementen zur Regulierung des Ölflusses durch Leitungen und Tanks.

  • Maschinenraum auf den Betrieb vorbereiten

    Vorbereiten und Starten der Haupt- und Hilfsmaschinen; Vorbereiten der Maschinen im Maschinenraum vor der Abfahrt; Kenntnis und Befolgen der Startverfahren gemäß Checkliste.

  • Pumpmaschine bedienen

    Bedienen von Pumpmaschinen gemäß spezifischen Verfahren und in Abhängigkeit von der Art des Produkts. Gewährleisten korrekter Mengen und einer angemessenen Zuführung im Rahmen des jeweiligen Verfahrens.

  • Fliehkraftabschneider überwachen

    Betrieb und Überwachung von Fliehkraftabscheidern.

  • Bei der Lebensmittelverarbeitung Hygieneverfahren befolgen

    Gewährleisten eines sauberen Arbeitsbereichs gemäß den Hygienestandards in der Lebensmittelverarbeitungsindustrie.

  • Maschinen zur Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung säubern

    Reinigen von Maschinen, die für die Herstellung von Lebensmitteln oder Getränken eingesetzt werden. Zusammenstellen der geeigneten Reinigungslösungen. Bearbeiten aller Maschinenkomponenten und Sicherstellen, dass sie sauber genug sind, um Abweichungen oder Fehler im Produktionsprozess zu verhindern.

  • Organisatorische Leitlinien befolgen

    Befolgen organisatorischer oder abteilungsspezifischer Standards und Leitlinien. Verstehen der Motive der Organisation und der allgemeinen Vereinbarungen sowie entsprechendes Handeln.

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

  • Schutz und Sicherheit der Öffentlichkeit sicherstellen

    Umsetzung der einschlägigen Verfahren und Strategien sowie Nutzung geeigneter Ausrüstung zur Förderung lokaler oder nationaler Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz von Daten, Personen, Institutionen und Eigentum.

  • Öle reinigen

    Reinigen von Ölen zur Verringerung der Seifenreste, die nach der ersten Phase der Raffination noch im Öl enthalten sind. Erwärmen des Öls auf die richtige Temperatur und Hinzufügen einer bestimmten Menge Waschwasser, das der dynamische Mixer dann mit dem Öl vermischt. Bedienen des Durchflussmessers für Warmwasser und des elektro-pneumatischen Dosierventils.

  • Hygiene sicherstellen

    Sauberhalten der Arbeitsplätze und der Ausrüstung zum Schutz vor Infektionen und Krankheiten durch Beseitigen von Abfällen und geeignete Reinigungsmaßnahmen.

  • Zentrifugen bedienen

    Anpassen des Betriebszustands wie Geschwindigkeit und Zeit der Zentrifugen entsprechend den Anforderungen des zu bearbeitenden Produkts. Bedienen von Zentrifugen.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • Schwere Gewichte heben

    Anheben schwerer Gewichte unter Anwendung ergonomischer Hebetechniken, um körperliche Schäden zu vermeiden.

  • Dichte von Flüssigkeiten messen

    Messen der Dichte von Flüssigkeiten, einschließlich Ölen, mithilfe von Instrumenten wie einem Hydrometer oder einem Biegeschwinger.

  • Zentrifugenmaschine bedienen

    Bedienen von Zentrifugen zur Reinigung tierischer und pflanzlicher Öle. Anbringen des Filtertuchs am Zentrifugenvorratstank. Starten der Zentrifuge und Ableitung des gefilterten Materials aus der Zentrifuge in den mobilen Tank.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

qualitätssicherung im bereich lebensmittelverarbeitung durchführen sensorische parameter von Ölen und fetten kontrollieren gesetzgebung zu gesundheitsschutz, sicherheit und hygiene zuverlässig handeln verarbeitung von Ölsaaten einhaltung der umweltgesetzgebung im bereich lebensmittelproduktion sicherstellen reinigungsarbeiten durchführen kontakte zu kollegen pflegen ausrüstung für lebensmittelherstellung einrichten routineberichte verfassen verfahren zur beseitigung freier fettsäuren chemie daten im bereich lebensmittelherstellung auswerten sich kritisch mit problemen auseinandersetzen flüssigkeiten von gummi befreien maschinen zwecks dauerhafter funktionsfähigkeit geölt halten kontakte zu managern pflegen proben kennzeichnen