Beruf Rundschleifer / Rundschleiferin

Rundschleifer übernehmen die Einrichtung und Bedienung von Rundschleifmaschinen, die dazu bestimmt sind, abrasive Prozesse anzuwenden, um kleine Mengen von überschüssigem Material zu entfernen und Metallwerkstücke durch mehrere mit Diamantzähnen besetzte Schleifscheiben zu glätten, die ein sehr präzises und leichtes Abtragen ermöglichen, da das Werkstück hindurchgeführt und zu einem Zylinder geformt wird.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Rundschleifer/Rundschleiferin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Rundschleifmaschinenteile

    Die verschiedenen Maschinenteile einer Rundschleifmaschine, ihre Eigenschaften und Anwendungen wie Schleifscheibe, Schleifsteinspindel, Kühlmittelversorgung, Zuführeinrichtung, Werkstückauflagen und andere.

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

  • Metallsorten

    Eigenschaften, Spezifikationen, Anwendungen und Reaktionen auf unterschiedliche Herstellungsprozesse verschiedener Metallsorten wie u. a. Stahl, Aluminium, Messing, Kupfer.

  • Qualitäts- und Taktzeitoptimierung

    Die optimale Rotations- oder Taktzeit und die allgemeine Qualität eines Werkzeugs oder der Prozesse einer Maschine.

Fertigkeiten

  • Maschine versorgen

    Sicherstellen, dass die Maschine mit den erforderlichen und geeigneten Materialien beschickt wird, und Kontrollieren der richtigen Positionierung bzw. der korrekten Zuführung und Ausgabe der Werkstücke in den (Werkzeug-)Maschinen auf der Fertigungslinie.

  • Bearbeitetes Werkstück entnehmen

    Entnehmen einzelner Werkstücke aus der Herstellungsmaschine oder dem Werkzeug nach der Verarbeitung. Bei einem Förderband ist dies eine schnelle und kontinuierliche Bewegung.

  • Rundschleifmaschine pflegen

    Pflegen einer Metallbearbeitungsmaschine zum Glätten von Metalloberflächen mittels Rundschleifen (abrasives Bearbeitungsverfahren) sowie Überwachen und Bedienen der Maschine gemäß Vorgaben.

  • Entgratete Oberfläche glätten

    Kontrollieren und Glätten entgrateter Oberflächen von Stahl und Metallteilen.

  • Unangemessene Werkstücke entfernen

    Bewerten, welche mangelhaft bearbeiteten Werkstücke die geltenden Standards nicht erfüllen und entfernt werden sollten, sowie Sortieren des Abfalls gemäß den Vorschriften.

  • Verfügbarkeit von Geräten sicherstellen

    Sicherstellen, dass die erforderlichen Geräte vor Beginn der Verfahren bereitgestellt werden und einsatzbereit und verfügbar sind.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Schneideabfälle entsorgen

    Entsorgung von möglicherweise gefährlichem Abfallmaterial, das im Schneideprozess entstanden ist, wie Späne, Ausschuss und Abfallstücke; vorschriftsmäßige Sortierung und Säubern des Arbeitsplatzes.

  • Messgerät überwachen

    Überwachung der von einem Messgerät ausgegebenen Daten über die Messung von Druck, Temperatur, Materialdicke und anderer Werte.

  • Präzisionsmetallbearbeitungstechniken anwenden

    Einhaltung der organisations- oder produktspezifischen Vorgaben für die Präzisionsmetallbearbeitung bei Vorgängen wie Gravieren, Präzisionsschneiden oder Schweißen.

  • Maschinensteuerung einstellen

    Einrichten und Steuern einer Maschine durch Eingabe geeigneter Daten sowie Einrichtung der (elektronischen) Steuerung nach Maßgabe des gewünschten Fertigprodukts.

  • Unvollkommenheiten an Metall erkennen

    Feststellen und Ermitteln verschiedener Arten von Unvollkommenheiten an Metallwerkstücken oder fertigen Produkten. Erkennen der am besten geeigneten Methode zur Behebung des Problems, das durch Korrosion, Rost, Brüche, undichte Stellen und andere Verschleißzeichen verursacht werden kann.

  • Bewegtes Werkstück in einer Maschine überwachen

    Überwachung der Verarbeitung eines Werkstücks in Bewegung, z. B. eines Metall- oder Holzstücks, das linear über eine statische Fertigungsmaschine bewegt wird.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

mechanik aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen automatische maschinen überwachen metall-glättverfahren herstellung von leichtmetallverpackungen herstellung von metalltüren schneidtechniken handwerkzeuge in der kettenfertigung verwenden nichteisenmetallverarbeitung fertigung von metallkonstruktionen herstellung von metallkleinteilen fertigung von metallbaugruppen geometrie testlauf durchführen herstellung von türbeschlägen aus metall herstellung von haushaltsartikel aus metall techniker beraten ebenheit einer oberfläche messen arten von metallfertigungsverfahren technische ressourcen zu rate ziehen schneidwarenherstellung herstellung von heizanlagen qualität von erzeugnissen kontrollieren zerspanendes feinbearbeitungsverfahren präzisionsmessgeräte bedienen feile zum entgraten verwenden herstellung von dampferzeugern herstellung von waffen und munition herstellung von metallbehältern maschine mit geeigneten werkzeugen versorgen eisenmetallverarbeitung arten von rundschleifverfahren mechanische ausrüstung instand halten

Source: Sisyphus ODB