Beruf Schadensregulierer / Schadensreguliererin

Schadenregulierer bearbeiten und bewerten Versicherungsansprüche, indem sie durch eine Recherche Haftung und Schadenshöhe ermitteln. Dabei richten sie sich nach den Regelungen des Versicherungsunternehmens. Sie befragen Geschädigte und Zeugen und verfassen Berichte für den Versicherer, in denen Empfehlungen für die Abrechnung ausgesprochen werden. Zu den Aufgaben der Schadenregulierer gehört es auch, Zahlungen an anspruchsberechtigte Versicherte zu veranlassen, Schadensexperten zu konsultieren und Kunden telefonische Auskünfte zu erteilen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Schadenverfahren

    Verschiedene Verfahren zur förmlichen Aufforderung seitens eines Versicherungsunternehmens, für einen erlittenen Schaden aufzukommen.

  • Versicherungsprinzipien

    Verständnis der Versicherungsprinzipien, einschließlich Haftpflicht, Lager und Anlagen.

  • Versicherungsrecht

    Das Gesetz und die Rechtsvorschriften über die Politik der Übertragung von Risiken oder Verlusten von einer Partei, dem Versicherten, auf eine andere, den Versicherer, gegen eine regelmäßige Zahlung. Dazu gehören die Regulierung von Versicherungsansprüchen und des Versicherungsgeschäfts.

  • Aktuarwissenschaft

    Regeln zur Anwendung mathematischer und statistischer Techniken zur Bestimmung potenzieller oder bestehender Risiken in verschiedenen Wirtschaftszweigen, z. B. in der Finanz- oder Versicherungsbranche.

  • Versicherungsarten

    Verschiedene Arten vorhandener Policen für die Risiko- oder Verlustübernahme und ihre Merkmale, beispielsweise Krankenversicherung, Kraftfahrzeugversicherung oder Lebensversicherung.

Fertigkeiten

  • Schadensregulierungen vorschlagen

    Heranziehen der Schadensbewertung bzw. der Unfall- und Verletzungsberichte, um eine Einigung mit Versicherungsexperten vorzuschlagen, mit der die Ansprüche des Geschädigten erfüllt werden, z. B. Schätzung der Reparaturkosten oder der zu erstattenden Behandlungskosten.

  • Schadensfeststellung organisieren

    Organisieren einer Schadensfeststellung durch Benennen eines Sachverständigen, der den Schaden ermittelt und untersucht, Informieren und Anweisen der Sachverständigen und Nachhaken bei den Sachverständigen sowie Verfassen eines Schadenberichts.

  • Versicherte/Geschädigte befragen

    Befragung von Personen, die bei der Versicherungsgesellschaft, bei der sie versichert sind, oder über spezialisierte Versicherungsagenten oder -makler Schadenersatzansprüche angemeldet haben, um den Anspruch und den in der Versicherungspolice angegebenen Versicherungsschutz zu untersuchen sowie um betrügerische Aktivitäten im Rahmen der Schadenfallbearbeitung aufzudecken.

  • Anmeldung einer Forderung einleiten

    Einleiten des Verfahrens zur Anmeldung einer Forderung für einen Kunden oder einen Geschädigten auf der Grundlage der Schadensbeurteilung und der Verantwortlichkeiten der beteiligten Parteien.

  • Beweise vorstellen

    Überzeugendes und angemessenes Vorstellen von Beweisen in einem Straf- oder Zivilverfahren vor anderen Personen, um die richtige oder vorteilhafteste Lösung zu finden.

  • Beweise dokumentieren

    Dokumentieren aller Beweise, die im Zuge einer Ermittlung am Tatort gefunden oder in einer Verhandlung vorgelegt wurden, im Einklang mit den Rechtsvorschriften, um sicherzustellen, dass keine Beweismittel in einem Fall unberücksichtigt bleiben und dass Aufzeichnungen geführt werden.

  • Deckungsmöglichkeiten beurteilen

    Prüfung der Berichte über die Schadensbewertung oder die Schadensuntersuchung, um festzustellen, ob die Schäden oder Verletzungen des Versicherten durch die Versicherung gedeckt sind und ggf. zu bewerten, in welchem Umfang sie gedeckt sind und welche Erstattungen der Versicherer leisten muss.

  • Schäden einschätzen

    Einschätzen des Schadens bei Unfällen oder Naturkatastrophen.

  • Auf beschädigte Artikel überprüfen

    Identifizieren und Melden von beschädigten Produkten.

  • Schadenakten analysieren

    Den Antrag eines Kunden/einer Kundin prüfen und den Wert des Schadens in Bezug auf Material, Gebäude, Umsatz oder andere Elemente analysieren und die Verantwortlichkeiten der verschiedenen Parteien beurteilen.

  • Forderungsanmeldung verwalten

    Verfolgen der Bearbeitung einer Forderungsanmeldung, Informieren aller Parteien über den aktuellen Status der Datei, Sicherstellen, dass der Kunde den geschuldeten Schadenersatz erhält, Abwickeln von Problemen oder Beschwerden seitens der Kunden, Abschließen der Datei Übermitteln von Informationen an eine bevollmächtigte Person oder Dienststelle, wenn Verdacht auf Betrug besteht.

  • Schadenbearbeitungsvorgang handhaben

    Verwaltung der Beziehung zu einem Versicherungsunternehmen in Bezug auf dessen Verpflichtung, eine von einem Versicherten eingereichte Forderung entgegenzunehmen, zu untersuchen und entsprechend zu handeln.

  • Schätzergutachten zusammenstellen

    Erstellung vollständiger Schätzberichte über die bewerteten Immobilien, Unternehmen oder anderen Waren und Dienstleistungen mithilfe aller Daten, die im Rahmen der Schätzung und Wertermittlung erfasst wurden, wie Finanzhistorie, Eigentümerschaft und Entwicklungen.

  • Versicherungsvorgang prüfen

    Prüfung aller Unterlagen im Zusammenhang mit einem bestimmten Versicherungsfall, um sicherzustellen, dass der Antrag auf Versicherungsleistungen oder das Schadensverfahren gemäß den Richtlinien und Vorschriften bearbeitet wurde und dass der Fall kein erhebliches Risiko für den Versicherer darstellt, oder um zu prüfen, ob die Schadensfeststellung korrekt war, und um die weitere Vorgehensweise zu beurteilen.

  • Für die Erledigung eingehender Versicherungsansprüche sorgen

    Verwalten, Bearbeiten und Bewerten bei der Versicherung eingereichter Schadensanträge für Fälle, die durch eine Versicherungspolice abgedeckt sind. Je nach Beurteilung der Schadensumstände kann dem Schadensantrag stattgegeben werden oder eine Ablehnung erfolgen.

  • Schadensregulierung aushandeln

    Führen von Verhandlungen mit Versicherungsunternehmen und Versicherten, um unter Berücksichtigung der Gutachten und des Versicherungsschutzes eine Einigung über die Leistungen des Versicherungsunternehmens gegenüber dem Versicherten zu erleichtern, wie die Erstattung von Reparaturkosten bei Schäden.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

finanzielles risiko analysieren finanzprüfungsberichte erstellen glaubwürdigkeit des kunden oder der kundin beurteilen abteilungsübergreifende zusammenarbeit sicherstellen beratung in bezug auf versicherungspolicen leisten finanzplan erstellen finanzprüfungen durchführen finanzinformationen über die immobilie sammeln finanzinformationen einholen ursachen von schäden feststellen modalitäten der zusammenarbeit festlegen betrugsaufdeckung versicherungsansprüche einstufen informationen über immobilien übermitteln vertragsstreitigkeiten bewältigen die berichte der streitbeteiligten anhören gebäudeschäden feststellen arbeitsunfälle untersuchen