Beruf Schiffsmotorenmonteur / Schiffsmotorenmonteurin

Schiffsmotorenmonteure bauen und montieren vorgefertigte Teile zum Bau von Motoren, die für alle Arten von Schiffen verwendet werden, z. B. Elektromotoren, Kernreaktoren, Gasturbinentriebwerke, Außenbordmotoren, Zweitakt- oder Viertakt-Dieselmotoren und in einigen Fällen auch Dampfmotoren. Sie überprüfen die Spezifikationen und technischen Zeichnungen, um die Materialien und Montageanleitung zu bestimmen. Sie kontrollieren und testen die Motoren und weisen fehlerhafte Komponenten zurück.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Betriebsweise verschiedener Motoren

    Kenntnis der Merkmale, der Instandhaltungsanforderungen und der Betriebsverfahren für verschiedene Arten von Motoren wie Gas-, Diesel-, Elektromotoren und Motoren mit Dampfturbinenantrieb.

  • Qualitätsstandards

    Nationale und internationale Anforderungen, Spezifikationen und Leitlinien, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Verfahren von guter Qualität und zweckmäßig sind.

  • Schiffsmechanik

    Die in Booten und Schiffen eingesetzte Mechanik. Verständnis der technischen Aspekte und Beteiligung an Gesprächen über verwandte Themen, um Probleme im Zusammenhang mit der Mechanik zu lösen.

  • Mechanik

    Theoretische und praktische Anwendungen der Lehre von der Bewegung von Körpern und den dabei wirkenden Kräften sowie der Entwicklung von Maschinen und mechanischen Geräten.

  • Bestandteile von Motoren

    Kenntnis der verschiedenen Bestandteile von Motoren sowie deren Betrieb und Wartung. Wissen, wann Reparaturen und Austauscharbeiten durchgeführt werden sollten.

Fertigkeiten

  • Normen für Gesundheitsschutz und Sicherheit anwenden

    Einhaltung der von den zuständigen Behörden festgelegten Hygiene- und Sicherheitsnormen.

  • Technische Dokumentationen verwenden

    Verstehen und Verwenden technischer Dokumentationen im gesamten technischen Prozess.

  • Verfügbarkeit von Geräten sicherstellen

    Sicherstellen, dass die erforderlichen Geräte vor Beginn der Verfahren bereitgestellt werden und einsatzbereit und verfügbar sind.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Standardbaupläne lesen

    Lesen und Verstehen von Standardbauplänen, Maschinen und Prozessplänen.

  • Geeignete Schutzausrüstung tragen

    Tragen der relevanten und notwendigen Schutzausrüstung, wie Schutzbrillen oder anderen Augenschutz, Schutzhelme und Schutzhandschuhe.

  • Elektrowerkzeuge verwenden

    Bedienung elektrisch angetriebener Pumpen. Verwendung von Hand- oder Elektrowerkzeugen. Verwendung von Geräten zur Reparatur von Fahrzeugen oder von Sicherheitsausrüstung.

  • Werkstücke vorbehandeln

    Vorbehandlung des Werkstücks vor dem Hauptvorgang mittels mechanischer oder chemischer Verfahren.

  • Maschinenteile verschrauben

    Sicheres Verschrauben von Maschinenteilen entweder manuell oder mithilfe von Elektrowerkzeugen.

  • Bauteile ausrichten

    Ausrichten und Anordnen von Bauteilen, um sie gemäß Blaupausen und technischen Plänen korrekt zusammenzufügen.

  • Technische Zeichnungen lesen

    Lesen der technischen Zeichnungen eines Produkts, die der Ingenieur erstellt hat, um Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten, Modelle für das Produkt herzustellen oder es zu bedienen.

  • Konformität des Schiffs mit den Vorschriften sicherstellen

    Inspizieren von Schiffen, Schiffsteilen und Ausrüstung; Sicherstellen, dass Normen und Vorschriften eingehalten werden.

  • Bauteile befestigen

    Befestigen von Bauteilen gemäß Blaupausen und technischen Plänen, um Unterbaugruppen oder Fertigerzeugnisse zu erstellen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

mit ingenieuren zusammenarbeiten elektromechanik mangelhafte ausrüstung an fertigungslinie zurückschicken schweißausrüstung bedienen qualität von erzeugnissen kontrollieren prüfdaten festhalten nietmaschine pflegen selbstbewegenden roboter aufbauen motoren zusammenbauen hebezeuge bedienen leistungstests durchführen bauteile während des zusammenbaus reinigen anzeichen von korrosion erkennen handgeräte zum nieten verwenden engineering-prozesse diagnosen für defekte motoren erstellen motor auf prüfstand stellen elektronische geräte kalibrieren aufzeichnungen über den arbeitsfortschritt führen cam-software verwenden motoren reparieren prüfeinrichtungen benutzen niettypen elektronik lötanlagen bedienen motoren zerlegen reparaturberichte schreiben grundsätze der ingenieurwissenschaften