Beruf Spezialist für Preiskalkulation / Spezialistin für Preiskalkulation

Spezialisten für Preiskalkulation analysieren die Herstellungskosten, die Markttrends und die Wettbewerber, um unter Berücksichtigung von Marken- und Marketingkonzepten den richtigen Preis zu ermitteln.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Unternehmensrichtlinien

    Richtlinien zur Regelung der Tätigkeiten eines Unternehmens.

  • Data-Mining-Methoden

    Data-Mining-Techniken zur Ermittlung und Analyse der Beziehung zwischen verschiedenen Wirtschafts- und Marketingelementen.

Fertigkeiten

  • Preisdatenbank pflegen

    Die interne und externe Datenbank pflegen, um sicherzustellen, dass alle Preisdaten stets korrekt und auf neuestem Stand sind.

  • Marktforschung durchführen

    Erfassung, Bewertung und Darstellung von Daten über Zielmärkte und Kunden, um die strategische Entwicklung und Machbarkeitsstudien zu erleichtern. Ermittlung von Markttrends.

  • Preisbildungsgelegenheiten ermitteln

    Anpassen von Preisen, um den Umsatz, einschließlich der Pakete mit Preiskennzeichnung, im Hinblick auf die Markenperformance und die Unternehmensentwicklung zu maximieren.

  • Statistikgestützte Prognosen durchführen

    Durchführen einer systematischen statistischen Auswertung der Daten, die das beobachtete Verhalten des Systems in der Vergangenheit widerspiegeln, einschließlich der Beobachtungen nützlicher Prädiktoren außerhalb des Systems.

  • Konformität mit Einkaufs- und Auftragsvergabebestimmungen sicherstellen

    Umsetzen und Überwachen von Unternehmenstätigkeiten im Einklang mit den Rechtsvorschriften zu Auftragsvergabe und Einkauf

  • Risikoanalyse durchführen

    Faktoren identifizieren und bewerten, die den Erfolg eines Projekts oder die Arbeitsweise der Einrichtung gefährden könnten. Verfahren einführen, um deren Auswirkungen zu unterbinden oder zu minimieren.

  • Finanzanalyse zu Preisstrategien durchführen

    Vornehmen einer gründlichen Finanzanalyse eines Unternehmens; Überwachung von Preisaktionen und -strategien.

  • Finanz- und Geschäftsterminologie verstehen

    Verstehen der Bedeutung grundlegender Finanzkonzepte und -begriffe, die in Unternehmen und Finanzinstituten oder Organisationen verwendet werden.

  • Finanzbuchhaltung führen

    Verfolgen und Fertigstellen aller offiziellen Dokumente, die die finanziellen Transaktionen eines Unternehmens oder eines Projekts darstellen.

  • Datenanalyse durchführen

    Erhebung von Daten und Statistiken zum Testen und Bewerten, um Aussagen und Musterprognosen zu erstellen, mit dem Ziel, nützliche Informationen in einem Entscheidungsprozess zu finden.

  • Preisempfehlungen geben

    Empfehlen von Preisen auf Grundlage von Faktoren wie Standardkosten, Frachtkosten, Werbeaktionen, Gewinnspannen und Kundenbeziehungen.

  • Berichte vorstellen

    Klare und verständliche Darstellung von Ergebnissen, Statistiken und Schlussfolgerungen für ein Publikum.

  • Zuschlagskalkulationsmodelle erstellen

    Regelmäßige Erstellung von Kosten- und Preisgestaltungsmodellen unter Berücksichtigung der Kosten für Materialien und Lieferkette sowie der Personal- und Betriebskosten.

  • Preisbildungsstrategien festlegen

    Die zur Festlegung des Produktwerts angewandten Methoden unter Berücksichtigung der Marktbedingungen, der Tätigkeiten von Wettbewerbern, der Eingangskosten usw. anwenden.

  • Rentabilität überwachen

    Regelmäßige Überprüfung der Umsatz- und Ergebnisentwicklung.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

antidumpingvorschriften mehrwertsteuergesetz internationale besteuerung von verrechnungspreisen prinzipien der teamarbeit wettbewerbsrecht produktverständnis kommunikationsgrundsätze edv-kenntnisse besitzen verträge verwalten geschäftsbeziehungen aufbauen