Beruf Stauer / Stauerin

Stauer übernehmen das Sortieren, Bearbeiten, Ein- und Ausladen von Fracht in Straßenausrüstung gemäß den mündlichen und schriftlichen Vorschriften sowie staatlichen Vorgaben. Sie befördern Fracht, wie Kisten, sperrige Gegenstände oder sogar große Paletten mit Waren zu und von Lagerplätzen und auf Transportfahrzeuge.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Betrieb von Lagerhäusern

    Kenntnis der wesentlichen Grundsätze und Verfahren für den Betrieb von Lagerhäusern, z. B. Warenlagerung. Verständnis und die Erfüllung der Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden bei gleichzeitiger effizienter Nutzung von Lagerausrüstung, Platz und Arbeitskraft.

  • Sicherheitsbestimmungen für Lagerhäuser

    Regelwerk der Verfahren und Bestimmungen für die Sicherheit von Lagerhäusern, um Vorfälle und Gefahren zu vermeiden. Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und Kontrolle der Ausrüstung.

  • Beladepläne für die Warenbeförderung

    Informationen in Beladeplänen, die Aufschluss über das Gewicht der auf Anhängern geladenen Sendungen gibt. Kenntnis von Beladeplänen für die Beförderung größerer Gegenstände, gefährlicher Stoffe oder von Sendungen, die besondere Aufmerksamkeit erfordern.

  • Gesetze über die Beförderung von Gefahrgütern

    Rechtsvorschriften, die bei der Beförderung potenziell gefährlicher Güter gelten, und Verfahren für die Einstufung dieser Stoffe.

  • Frachtkapazität von Fahrzeugen

    Die Kapazität und die Grenzen des in Dienst gestellten Fahrzeugs in Bezug auf Gewicht, Art der Fracht, die damit befördert werden kann, und andere Frachtladespezifikationen.

  • Nationale Vorschriften für den Frachtumschlag

    Nationale Vorschriften für das Be- und Entladen von Fracht in inländischen Häfen.

  • Sicherheitsvorschriften für die Bedienung von Fluggastbrücken

    Zu beachtende Anforderungen und Verfahren für die Sicherheit von Fluggastbrücken.

  • Internationale Vorschriften für den Frachtumschlag

    Korpus von Übereinkommen, Leitlinien und Vorschriften, die die Tätigkeit des Verladens und Entladens von Fracht in internationalen Häfen vorschreiben.

Fertigkeiten

  • Auf unebenen Flächen arbeiten

    Ausführen von Arbeiten auf unebenen Flächen; Besteigen von Leitern und Ausführen von Aufgaben dem Dach von Schienenfahrzeugen.

  • Zusammenhänge zwischen Verbesserungen der Lieferkette und höheren Gewinnen verstehen

    Vorhersage, wie sich Verbesserungen bei der Lieferkette auf den Unternehmensgewinn auswirken werden. Fokussierung auf die Verbesserung solcher Prozesse, durch die die Lieferkette am effizientesten optimiert wird und die den größten Gewinn bewirken.

  • Pick-by-Voice-Kommissionierungssysteme bedienen

    Bedienen von Pick-by-Voice-Systemen unter Verwendung unterschiedlicher Methoden; Arbeiten mit mündlichen Anweisungen und Aufforderungen über Kopfhörer und Mikrofon.

  • Defensiv fahren

    Fahren auf defensive Weise für eine größtmögliche Verkehrssicherheit und um Zeit und Kosten zu sparen und Leben zu retten; Vorhersehen des Verhaltens anderer Verkehrsteilnehmer.

  • Farbunterschiede registrieren

    Erkennen von Unterschieden zwischen Farben, z. B. Farbtönen.

  • Sicherstellen, dass der Sendungsinhalt den Versandunterlagen entspricht

    Sicherstellung, dass der Sendungsinhalt den jeweiligen Versandunterlagen entspricht.

  • Techniken zum Verstauen von Gütern in Container anwenden

    Anwendung der Verfahren, die zum Verstauen von Waren in Containern nötig sind. Einsatz von Techniken zur maximalen Platzausbeute in Containern.

  • Intermodale Geräte handhaben

    Handhabung intermodaler Geräte, z. B. Krane, Quergabelstapler, Gabelstapler und Sattelschlepper.

  • Trimmung von Schiffen beurteilen

    Beurteilen der Trimmung von Schiffen durch Bezugnahme auf die statische Stabilität des Schiffes.

  • Dienstleistungen auf flexible Art erbringen

    Anpassung des Dienstleistungskonzepts an geänderte Umstände.

  • Routineüberprüfungen an Maschinen durchführen

    Überprüfen von Maschinen und Geräten, um eine zuverlässige Leistung beim Einsatz und Betrieb am Arbeitsplatz sicherzustellen.

  • Lagergüter präzise stapeln

    Beförderung von Gütern in das Lager und präzises Stapeln an den geeigneten und benannten Stellen, um den Raum optimal auszunutzen. Bedienen von Gabelstaplern oder anderen Maschinen im Zuge dieser Tätigkeit.

  • Geräte für den Materialtransport bedienen

    Ausüben allgemeiner körperlicher Tätigkeiten in Lagerhäusern, wie Beladen, Entladen und Sortieren von Waren; Bedienen von Geräten für den Transport.

  • Selbstvertrauen zeigen

    Erreichen einer bestimmten Reife durch Bewusstheit der eigenen Eigenschaften und Fähigkeiten, die in verschiedenen Situationen Selbstvertrauen schaffen.

  • Auf Schienenfahrzeuge klettern

    Körperliche Tauglichkeit zum Klettern auf und in Schienenfahrzeuge unter Berücksichtigung angemessener Sicherheitsverfahren.

  • Fracht in einem Güterfahrzeug unterbringen

    Korrekte Positionierung, Polsterung, Sicherung und Ausbalancierung von Fracht.

  • An Bord befindliche Computersysteme bedienen

    Bedienen von an Bord befindlichen Computersystemen in schweren Lastkraftwagen und Fahrzeugen; Kommunizieren mit dem Computersystem des Betriebshofs.

  • Gewicht von Ladungen entsprechend der Kapazität der Hebezeuge koordinieren

    Koordinieren des Gewichts von Ladungen, um eine Überlastung und ein Ungleichgewicht beim Hebezeug zu verhindern.

  • Schwere Gewichte heben

    Anheben schwerer Gewichte unter Anwendung ergonomischer Hebetechniken, um körperliche Schäden zu vermeiden.

  • Präzise Zeiterfassung durchführen

    Messen des Verlaufs der Zeit, oft mithilfe einer Uhr oder Stoppuhr.

  • Mitteilungen über Funk- und Telefonanlagen weiterleiten

    Besitz von Kommunikationsfähigkeiten, um Mitteilungen über Funk- und Telefonanlagen weiterzuleiten.

  • Ausgehende Ladungen rangieren

    Rangieren ausgehender Ladungen bei ankommenden und abfahrenden Zügen.

  • Supply-Chain-Strategien analysieren

    Prüfen der einzelnen Schritte der Produktionsplanung, der erwarteten Ausgabeeinheiten, der Qualität, der Menge, der Kosten, der verfügbaren Zeit und des Arbeitsaufwands. Unterbreiten von Vorschlägen zur Verbesserung der Produkt- und Servicequalität und zur Senkung der Kosten.

  • Stabilität von Schiffen beurteilen

    Bewertung der beiden Arten der Stabilität von Schiffen, d. h. Quer- und Längsstabilität.

  • Gabelstapler bedienen

    Bedienen eines Gabelstaplers, eines Fahrzeugs, das vorne über Zinken zum Heben und Tragen schwerer Lasten verfügt.

  • Stress vertragen

    Beibehalten der Gelassenheit und effektiven Leistung auch unter Druck oder widrigen Umständen.

  • IKT-Systeme nutzen

    Auswahl und Nutzung von IKT-Systemen für eine Vielzahl komplexer Aufgaben, um unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.

  • Schwerlastwagen manövrieren

    Fahren von Zugmaschinen, Anhängern und Lastkraftwagen auf der Straße, Manövrieren in engen Kurven und Parken auf Parkplätzen.

  • Eingehende Ladungen rangieren

    Eingehende Ladungen zu und aus Triebwagen für eingehende und ausgehende Züge rangieren.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

funktionen der geräte an deck eines schiffes lebensmittel kühlverfahren unterziehen gefahrgutverordnungen hebezeuge für den seeverkehr bedienen kraftstoffe handhaben