Beruf Steuerer Koksöfen / Steuerin Koksöfen

Steuerer Koksöfen überwachen den Betrieb eines normalerweise automatischen Industrieofens, bei dem zerkleinerte, gewaschene und gemischte Steinkohle auf Temperaturen zwischen 1000 und 2000 °C ohne Sauerstoffzufuhr erhitzt wird, um Koks zu erhalten. Das fertige Koks wird dann nass oder trocken gekühlt und für den Transport vorbereitet.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Verkokungsprozess

    Prozess der zerstörerischen Destillation, bei der zerkleinerte, gewaschene und gemischte Kohle erhitzt wird, um Verunreinigungen und Wasser zu entfernen.

  • Elektronik

    Funktionsweise elektronischer Leiterplatten, Prozessoren, Chips und Computer-Hardware und -Software, einschließlich Programmierung und Anwendungen. Anwendung dieses Wissens, um sicherzustellen, dass ein reibungsloses Funktionieren der Elektronik gewährleistet ist.

Fertigkeiten

  • Öfen steuern

    Bedienung oder Wartung von Öfen, wie Gas-, Öl-, Kohle-, Elektro- oder Induktionsöfen, Siemens-Martin-Öfen oder Blaskonverter, zum Schmelzen und Veredeln von Metallen vor dem Gießen, zur Herstellung bestimmter Stahlarten oder zur Fertigung anderer Materialien wie Koks. Regulierung von Temperatur und Erhitzungszeit mithilfe von Ofenreglern.

  • Abstich ausführen

    Ablassen des Materials aus dem Ofen per Kran oder Förderer, durch Kippen des Ofens oder auf andere Art.

  • Fehlersuche betreiben

    Ermittlung von Betriebsproblemen, Entscheidung darüber, was zu tun ist, und entsprechende Berichterstattung.

  • Schäden in Öfen verhindern

    Schadens- und Risikoverhütung in einem Schmelzofen.

  • Einen Computer benutzen

    Nutzen von Computerausrüstung oder digitalen Geräten, um die Qualitätskontrolle, die Datenverwaltung und die Kommunikation zu erleichtern. Befolgen der Anweisungen eines Computerprogramms, Erstellen von Dateien oder Dokumenten.

  • Ofentemperatur aufrechterhalten

    Das Pyrometer überwachen und steuern, um die Ofentemperatur einzustellen.

  • Ofentemperatur messen

    Produkttemperatur mithilfe von verfügbaren Instrumenten und Messgeräten überwachen und erforderlichenfalls die Ofentemperatur anpassen.

  • Messgerät überwachen

    Überwachung der von einem Messgerät ausgegebenen Daten über die Messung von Druck, Temperatur, Materialdicke und anderer Werte.

  • Öfen beschicken

    Zuführen von Material in einen Ofen unter Berücksichtigung der richtigen Positionierung, Befestigung und Füllmenge.

  • Kokslöschung überwachen

    Überwachen des Prozesses, bei dem heißer Koks aus dem Ofen genommen und mit Wasser oder zunehmend auch mit Luft gelöscht wird, um den Transport zu ermöglichen.

  • Wärmebehandlungsöfen steuern

    Bedienung oder Steuerung von Öfen, z. B. Gas-, Öl- oder Elektroöfen, zum Erhitzen und Behandeln von Gusserzeugnissen, damit sie die richtigen mechanischen Eigenschaften aufweisen. Einstellen des Ofens, sodass die Teile über die vorgeschriebene Zeit und bei richtiger Temperatur erhitzt werden.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

chemie gesundheit und sicherheit in der fertigung gewährleisten ofenaktivitäten aufzeichnen kleinere reparaturen an geräten vornehmen zeitabläufe in ofenbetrieb managen störungsmeldungen zur vorbeugung vor weiteren zwischenfällen bearbeiten