Beruf Steuermann Binnenschifffahrt / Steuerfrau Binnenschifffahrt

Steuermänner/Steuerfrauen Binnenschifffahrt nehmen als Mitglieder der Besatzung eines Binnenschiffs den höchsten Rang auf operativer Ebene ein. Sie üben eine Vielzahl von Aufgaben aus, die mit dem Betrieb und der Instandhaltung von Anlagen an Deck, dem Motor und der sonstigen Maschinen sowie dem An- und Ablegen verbunden sind. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das Schiff zu steuern.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Internationale Vorschriften für den Frachtumschlag

    Korpus von Übereinkommen, Leitlinien und Vorschriften, die die Tätigkeit des Verladens und Entladens von Fracht in internationalen Häfen vorschreiben.

  • Schiffsbaumethoden unterscheiden

    Unterscheidung verschiedener Methoden des Schiffsbaus und die jeweiligen Auswirkungen auf das Verhalten der Schiffe im Wasser hinsichtlich Beständigkeit und Stabilität.

  • Grundsätze der Stabilität von Seefahrzeugen

    Gründliches Verständnis der Grundsätze der Stabilität von Seefahrzeugen; Einhaltung von Sicherheitsanforderungen beim Verladen und Entladen von Fracht.

  • Grundsätze der Ladungsstauung

    Verständnis der Grundsätze der Ladungsstauung. Verfahren zum effizienten Be- und Entladen von Containern, wobei die beim Transport ausgeübte Schwerkraft berücksichtigt wird.

  • In der Binnenschifffahrt verwendete Anker

    Verschiedene Arten von Ankern, die in der Binnenschifffahrt verwendet werden; Merkmale der verschiedenen Anker und ihre spezifischen Verwendungen.

  • Bau von Binnenschiffen

    Verständnis des Baus und Aufbaus von Binnenschiffen. Betrieb eines Schiffes unter Einhaltung der Vorschriften des Schiffsbaurechts.

  • Internationale Wasserstraßen

    Für die Seeschifffahrt verwendete internationale Wasserstraßen, die geografische Lage von Strömen, Wasserstraßen und Häfen.

  • Physische Schiffsteile

    Genaue Kenntnis der verschiedenen physischen Bauteile des Schiffes. Wartung und Pflege zur Gewährleistung eines optimalen Betriebs.

  • Multimodale Beförderungslogistik

    Begreifen der Logistik und der multimodalen Beförderung als Planung und Kontrolle des Waren- oder Personenverkehrs und aller damit zusammenhängenden logistischen Unterstützungstätigkeiten.

  • Vorschriften für die Fahrgastbeförderung

    Übereinkommen und Vorschriften für die Fahrgastbeförderung.

  • Funktionen der Geräte an Deck eines Schiffes

    Kenntnis und Steuerung der Deck- und Sicherheitsausrüstung und der Einrichtungen zum Heben von Schiffen.

  • Europäische Klassifizierung der Binnenwasserstraßen

    Verständnis der europäischen CEMT-Klassifizierung der Binnenwasserstraßen; Nutzung moderner Informationssysteme, um die Abmessungen der Wasserstraße mit denen des Schiffes zu vergleichen.

  • Nationale Wasserstraßen

    Kenntnis der nationalen Wasserstraßen für die Binnenschifffahrt, der geografischen Lage von Flüssen, Kanälen, Seehäfen und Binnenhäfen sowie der Beziehung zu Frachtströmen.

  • Nationale Vorschriften für den Frachtumschlag

    Nationale Vorschriften für das Be- und Entladen von Fracht in inländischen Häfen.

Fertigkeiten

  • Fracht stauen

    Sicheres Stauen von Fracht; Bedienen von Maschinen zur Handhabung und zum Verzurren.

  • Stabilität des Schiffs im Verhältnis zum Gewicht der Fahrgäste aufrechterhalten

    Stabilität des Schiffs im Verhältnis zum Gewicht der Fahrgäste aufrechterhalten; mit Fahrgästen kommunizieren.

  • Fahrgästen beim Einsteigen helfen

    Unterstützen der Fahrgäste beim Besteigen und Verlassen von Schiffen, Luftfahrzeugen, Zügen und anderen Verkehrsmitteln. Ständige Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen und -verfahren.

  • Vorschriften für die Frachtbeförderung anwenden

    Kenntnisse über einschlägige lokale, nationale, europäische und internationale Vorschriften, Normen und Codes für die Frachtbeförderung.

  • Moderne elektronische Navigationshilfen nutzen

    Verwenden moderner Navigationshilfen wie GPS und Radarsysteme.

  • Schiffssteuerungsanlagen verwalten

    Kennen, Bedienen, Überprüfen und Warten von Schiffssteuerungsanlagen. Warten und bei Bedarf Reparieren der elektronischen Bauteile der Schiffssteuerungsanlagen.

  • Motorenleistung bewerten

    Lesen und Verstehen von technischen Handbüchern und Publikationen; Testen von Motoren zur Bewertung der Motorenleistung.

  • Qualitätssicherungsaufgaben ausführen

    Organisation und Durchführung von Qualitätssicherungsaufgaben; Sicherstellen der Sicherheit in potenziell gefährlichen Situationen.

  • Radarnavigation nutzen

    Betreiben moderner Radarnavigationsausrüstung, um einen sicheren Schiffsbetrieb zu gewährleisten.

  • Meteorologische Informationen nutzen

    Meteorologische Informationen für Maßnahmen, die von klimatischen Bedingungen abhängig sind, nutzen und auswerten. Diese Informationen nutzen, um Ratschläge für sicheren Betrieb in Bezug auf Wetterbedingungen zu geben.

  • Bewegung der Fahrgäste beaufsichtigen

    Überwachung der Ein- und Ausschiffung von Reisenden; Sicherstellen, dass die Sicherheitsvorschriften gemäß den Spezifikationen eingehalten werden.

  • Schiffe losmachen

    Befolgen von Standardverfahren für das Losmachen von Schiffen. Steuern der Kommunikation zwischen dem Schiff und dem Hafen.

  • Zugang der Fahrgäste zu bestimmten Bereichen an Bord beschränken

    Zugangsstellen für Fahrgäste an Bord abgrenzen und ein effektives Schutzsystem implementieren; unautorisierten Zugang zu zugangsbeschränkten Bereichen stets verhindern.

  • Sicheres Verladen von Gütern gemäß Stauplan sicherstellen

    Überwachen und Sicherstellen des sicheren und ungefährlichen Verladens von Materialien und Gütern gemäß dem Stauplan.

  • Entladen der Fracht beaufsichtigen

    Überwachung der Entladungsverfahren für Ausrüstungen, Fracht, Waren und andere Gegenstände. Sicherstellen, dass alles ordnungsgemäß entsprechend den Vorschriften und Normen behandelt und gelagert wird.

  • Sicheres Aussteigen von Fahrgästen erleichtern

    Die Fahrgäste beim Verlassen des Schiffes, Flugzeuges, Zuges oder anderer Verkehrsträger unterstützen. Die Sicherheitsmaßnahmen und -verfahren beachten.

  • Mit Rettungsmitteln arbeiten

    Bedienen von Überlebensfahrzeugen und ihren Aussetzvorrichtungen. Arbeiten mit Rettungsmitteln wie Funkrettungsmitteln, satellitengestützten Funkbojen zur Kennzeichnung der Notposition (EPIRBs), Search And Rescue Transpondern (SART), Schutzkleidung gegen Unterkühlung und Wärmeschutzhilfsmitteln.

  • Unversehrtheit des Schiffsrumpfes sicherstellen

    Gewährleisten, dass kein Wasser in den Rumpf eindringt; Verhindern, dass der Pegel bei einer Überflutung steigt.

  • Schiffe im Hafen vor Anker legen

    Vor-Anker-Legen von Schiffen im Hafen gemäß Schiffstyp.

  • Verkehrsregeln für Binnenwasserstraßen einhalten

    Verständnis und Anwendung der Verkehrsregeln in der Binnenschifffahrt, um die Sicherheit zu gewährleisten und Zusammenstöße zu vermeiden.

  • Stabilität von Schiffen beurteilen

    Bewertung der beiden Arten der Stabilität von Schiffen, d. h. Quer- und Längsstabilität.

  • Schiffe festmachen

    Befolgung von Standardverfahren beim Festmachen von Schiffen. Verständigung zwischen Schiffs- und Landpersonal.

  • Schiffsteile reinigen

    Reinigung von Maschinenräumen und Schiffsteilen mit geeigneten Reinigungsmitteln; Gewährleistung der Einhaltung der Umweltvorschriften.

  • Hilfestellung bei Vertäuungsarbeiten leisten

    Helfen bei Vertäuungsarbeiten; Bedienen der Ausrüstung und Unterstützen bei Vertäuungsarbeiten.

  • Schwimmen

    Fortbewegung durch Wasser mithilfe der Gliedmaßen.

  • Europäische Binnenwasserstraßen befahren

    Befahren europäischer Wasserstraßen entsprechend den Binnenschifffahrtsabkommen.

  • Vorgehensweise bei Notfällen an Bord leiten

    Leiten der Vorgehensweise bei Leckagen, Bränden, Mensch-über-Bord-Unfällen, Kollisionen und Evakuierungen; Umsetzen des Krisenmanagements und Bewahren der Ruhe in Notfällen.

  • Von Fahrgästen übermittelte Meldungen weiterleiten

    Weiterleitung der von den Fahrgästen übermittelten Informationen an die vorgesetzten Stellen. Einschätzung von Fahrgastansprüchen und Weiterverfolgung von Anträgen.

  • Bei der Orientierung von Passagieren in Notlagen helfen

    Kenntnis der Handhabung von Ausrüstung zur Lebensrettung in Notfällen. Hilfe bei Leckagen, Zusammenstößen oder Bränden und bei der Evakuierung von Passagieren leisten. Kenntnisse von Krisenmanagement und dem Umgang mit großen Menschenmengen haben sowie erste Hilfe an Bord leisten.

  • Frachtgewicht an Fassungsvermögen von Frachtfahrzeugen anpassen

    Anpassung des Frachtgewichts an das Fassungsvermögen von Frachtfahrzeugen. Überwachung der maximalen Nutzlast des betreffenden Fahrzeugs und des Gewichts der einzelnen Kisten in der Ladung.

  • Unterschiedliche Schiffstypen erkennen und unterscheiden

    Erkennen und Benennen unterschiedlicher Schiffstypen, die im europäischen Seeverkehr gängig sind; Verständnis der verschiedenen Merkmale, Konstruktionsdetails und Tonnagen der verschiedenen Schiffe.

  • Unterschiedliche Arten von Schleusen und ihre Bedienung kennen und verstehen

    Kenntnis verschiedener Konstruktionsarten und Funktionen von Brücken und Schleusen im Bereich der Schifffahrt. Ausüben der mit dem Schließen und Einfahren verbundenen Tätigkeiten.

  • Verfahrensanweisungen im Fall eines Alarms befolgen

    Befolgen von Sicherheitsverfahren im Fall eines Alarms; Handeln entsprechend Unternehmensanweisungen und -verfahren.

  • Das Verladen der Fracht beaufsichtigen

    Überwachung des Verladens von Ausrüstung, Fracht, Gütern und sonstigen Gegenständen. Sicherstellung, dass die gesamte Fracht vorschriftsmäßig und normgerecht verstaut wird.

  • Trimmung von Schiffen beurteilen

    Beurteilen der Trimmung von Schiffen durch Bezugnahme auf die statische Stabilität des Schiffes.

  • Bewegung der Mannschaft beaufsichtigen

    Überwachung der Ein- und Ausschiffung der Besatzungsmitglieder; Sicherstellen, dass die Sicherheitsvorschriften gemäß den Spezifikationen eingehalten werden.

  • Geräte für sicheres Stauen nutzen

    Einsatz von Werkzeugen und Geräten, um ein sicheres Stauen und ein ordnungsgemäßes Laden und Sichern der Waren zu gewährleisten.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

erste hilfe leisten rückmeldung zur beruflichen leistung geben auffälligkeiten an bord erkennen wartung und reinigung des schiffs durchführen arten von kraftstoffen risikoanalyse durchführen konfliktmanagement anwenden zuverlässig handeln unternehmenspolitik in bezug auf drogen am arbeitsplatz umsetzen in einem schifffahrtsteam arbeiten interkulturelles bewusstsein zeigen maritimes englisch verstehen und sprechen checklisten einhalten edv-kenntnisse besitzen fehlfunktionen in motoren ausfindig machen umweltschutzmaßnahmen umsetzen selbstvertrauen zeigen im transportwesen verwendete elektrische systeme teamentwicklung fördern umweltaspekte der binnenschifffahrt verschiedene kommunikationskanäle verwenden