Beruf Szenenbildner / Szenenbildnerin

Szenenbildner entwickeln ein szenisches Konzept für eine Aufführung und überwachen dessen Umsetzung. Ihre Arbeit stützt sich auf Recherchen und künstlerische Vision. Ihr Konzept steht in Wechselwirkungen mit den übrigen Konzepten und muss mit diesen und der künstlerischen Gesamtvision harmonieren. Daher arbeiten Szenenbilder eng mit den künstlerischen Leitern, den Operatoren und dem künstlerischen Team zusammen. Während der Proben und Vorstellungen leiten sie die Operatoren an, um die optimalen Zeitpunkte und Einstellungen zu erzielen. Szenenbildner erstellen Skizzen, Entwürfe, Modelle, Pläne oder andere Unterlagen zur Unterstützung der Werkstätten und des Schauspielerensembles. Bisweilen gestalten sie auch Stände für Messen und andere Veranstaltungen. 

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Szenenbildner/Szenenbildnerin: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Fertigkeiten

  • Bränden auf der Bühne vorbeugen

    Ergreifen von Maßnahmen zur Vorbeugung von Bränden auf der Bühne. Sicherstellen, dass der Bereich den Brandschutzvorschriften entspricht und ggf. Sprinkler und Feuerlöscher installiert sind. Sicherstellen, dass das Personal über Brandschutzmaßnahmen informiert ist.

  • Während der Veranstaltung kommunizieren

    Effiziente Kommunikation während der Live-Aufführung, frühzeitige Erkennung möglicher Störungen.

  • Fristen einhalten

    Sicherstellen, dass operative Prozesse pünktlich abgeschlossen werden.

  • Soziologische Trends verfolgen

    Ermitteln und Untersuchen soziologischer Trends und Bewegungen in der Gesellschaft.

  • Technologische Entwicklungen des Designs verfolgen

    Verfolgen der jüngsten Entwicklungen beim Design und bei den Materialien, die in der Live-Performance-Branche verwendet werden, um sich aktuelles technisches Hintergrundwissen für die eigene Arbeit anzueignen.

  • Bühnenbildmodelle schaffen

    Herstellen dreidimensionaler Modelle des geplanten Bühnenbilds.

  • Kommunikationsausrüstung einsetzen

    Einrichtung, Erprobung und Betrieb verschiedener Arten von Kommunikationsgeräten, z. B. Übertragungsgeräten, digitaler Netzausrüstung oder Telekommunikationsausrüstung.

  • Bühnenbildgestaltung analysieren

    Analyse der Auswahl und Verteilung der Requisiten auf einer Bühne.

  • Detaillierte Entwurfsvorschläge präsentieren

    Ausarbeiten und Vorstellen detaillierter Entwurfsvorschläge für eine spezifische Produktion vor einem gemischten Publikum aus technischen, künstlerischen und leitenden Mitarbeitern.

  • Ergonomisch arbeiten

    Bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes im Rahmen der manuellen Handhabung von Ausrüstung und Material Grundsätze der Ergonomie anwenden.

  • Designkonzepte entwickeln

    Recherche von Informationen zur Entwicklung neuer Ideen und Konzepte für das Design einer bestimmten Produktion. Lesen von Skripten und Absprache mit den Leitern und anderen Mitarbeitern der Produktion, um Designkonzepte zu entwickeln und Produktionen zu planen.

  • Technische Dokumentationen verwenden

    Verstehen und Verwenden technischer Dokumentationen im gesamten technischen Prozess.

  • Material von Requisiten festlegen

    Entscheiden, aus welchen Materialien die Requisiten hergestellt werden sollen, und Dokumentieren der Ergebnisse.

  • Bühnenbilder gestalten

    Erstellung von Plänen, Zeichnungen und Modellen.

  • Bühnenentwürfe zeichnen

    Bühnenentwürfe manuell zeichnen oder skizzieren.

  • Eine Partitur analysieren

    Analysieren der Partitur, der Form, der Themen und der Struktur eines Musikstücks.

  • Bühnenbildentwürfe zeichnen

    Schnelles Skizzieren von Ideen für Bühnenbilder und Details.

  • Das künstlerische Konzept anhand des Geschehens auf der Bühne analysieren

    Analysieren des künstlerischen Konzepts, der Art und Struktur einer Live-Darbietung auf der Grundlage von Beobachtungen während der Proben oder Improvisationen. Schaffen einer strukturierten Basis für die Konzeption einer bestimmten Produktion.

  • Konstruktionen während der Probe aktualisieren

    Aktualisierung der Konstruktionen durch Betrachtung des Bühnenbilds während der Probe, insbesondere, wenn die verschiedenen Konstruktionen und die Handlung verflochten sind.

  • Ein Skript analysieren

    Aufschlüsseln eines Drehbuchs durch Analyse der Dramaturgie, Form, Themen und Struktur. Bei Bedarf entsprechendes Recherchieren.

  • Material für das Bühnenbild bestimmen

    Anfertigen von Konstruktionszeichnungen für das Bühnenbild, Festlegen eines geeigneten Bühnenbildaufbaus und Auswahl der Materialien und Methoden für die Malerei.

  • Vorhandene Entwürfe an veränderte Umstände anpassen

    Anpassung eines bestehenden Entwurfs an veränderte Umstände; Gewährleistung, dass die künstlerische Qualität des ursprünglichen Entwurfs im Endergebnis erhalten bleibt.

  • Künstlerische Konzepte verstehen

    Die Erläuterung oder Zurschaustellung der künstlerischen Konzepte, Ansätze und Prozesse eines Künstlers/einer Künstlern interpretieren und sich um gemeinsame Vorstellungen bemühen.

  • Neue Ideen recherchieren

    Eingehende Recherche von Informationen zur Entwicklung neuer Ideen und Konzepte für die Gestaltung einer bestimmten Produktion.

  • Die künstlerische Qualität von Vorstellungen sichern

    Die Show verfolgen, mögliche technische Probleme antizipieren und darauf reagieren, um eine optimale künstlerische Qualität zu gewährleisten.

  • Qualitätskontrolle von Konstruktionen während eines Durchlaufs durchführen

    Kontrolle und Sicherstellung der Qualität der Konstruktionsergebnisse während eines Durchlaufs.

  • Sich an die kreativen Visionen eines Künstlers anpassen

    Arbeiten mit Künstlern, Verstehen ihrer kreativen Visionen und entsprechende Anpassung. Nutzung Ihrer Talente und Fertigkeiten in vollem Umfang, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

  • Verbesserungen an der künstlerischen Produktion vorschlagen

    Bewerten früherer künstlerischer Aktivitäten im Hinblick auf die Verbesserung künftiger Projekte.

  • Gemeinschaftlich Designideen entwickeln

    Gemeinsame Entwicklung von Designideen mit dem künstlerischen Team. Konzeptualisieren neuer Ideen unabhängig und zusammen mit anderen. Präsentieren Ihrer Idee sowie Erhalten von Rückmeldungen und deren Berücksichtigung. Sicherstellen, dass das Design mit der Arbeit anderer Designer im Einklang steht.

  • Skizzen für Kulissen zeichnen

    Skizzieren der geplanten Requisiten, um das Konzept zu entwickeln und mit anderen zu teilen.

  • Machbarkeit überprüfen

    Interpretation eines künstlerischen Plans und Überprüfung, ob das beschriebene Konzept realisierbar ist.

  • Personal zum Vorstellungsablauf instruieren

    Anweisen aller Teammitglieder zum Ablauf der Vorstellung.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

sicherheitsverfahren bei der arbeit in großen höhen befolgen ein team führen eigene praktiken dokumentieren künstlerische konzepte in technische zeichnungen übertragen künstlerische produktionen ausarbeiten methoden zur requisitenherstellung festlegen ressoucen für künstlerische produktionen koordinieren für die visuellen qualitäten der kulissen sorgen requisiten erwerben bühnenbilder malen konstruktionszeichnungen für das bühnenbild anfertigen technischen problemen an der bühnenausstattung vorbeugen persönliche schutzausrüstung verwenden ein künstlerisches konzept an den spielort anpassen unterlagen zur verfügung stellen die eigene sicherheit bei der arbeit respektieren requisiten anfertigen methoden des bühnenbildbaus festlegen finanzmittel auf dem laufenden halten informationen des grundrisses auf den bühnenboden übertragen urheberrecht bedarf an technischen ressourcen analysieren sicher mit maschinen arbeiten technischen problemen an elementen des bühnenbildes vorbeugen requisiten anpassen arbeitsrecht personal verwalten

Source: Sisyphus ODB