Beruf Trainer für künstlerische Performance / Trainerin für künstlerische Performance

Trainer für künstlerische Performance planen, organisieren und leiten künstlerische Aktivitäten für Sportler, um ihnen künstlerische Fähigkeiten wie Tanz, Schauspiel, Ausdruck und künstlerische Umsetzung zu vermitteln, die für ihre Sportleistung von Bedeutung sind. Trainer für künstlerische Performance vermitteln praktizierenden Sportlern technische, auftrittsbezogene oder künstlerische Fähigkeiten, um ihre sportliche Performance zu verbessern.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Trainer für künstlerische Performance/Trainerin für künstlerische Performance: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Auf seinen Körper hören

    Zentrale Aspekte der angewandten Anatomie, Psychologie, Ernährung, Physiologie und Psychosoziologie sowie die Art und Weise, wie sie das Körperbewusstsein beeinflussen. 

Fertigkeiten

  • Die eigene berufliche Entwicklung vorantreiben

    Übernehmen von Verantwortung für lebenslanges Lernen und kontinuierliche berufliche Weiterbildung. Beteiligen an Lernaktivitäten, um die berufliche Kompetenz zu unterstützen und auf dem neuesten Stand zu halten. Ermitteln vorrangiger Bereiche für die berufliche Weiterbildung auf Grundlage von Überlegungen zur eigenen Arbeitsweise und durch Kontakte mit Gleichgestellten und Interessenträgern.

  • Die eigene Kompetenz im künstlerischen Coaching beurteilen

    Die eigene Kompetenz bei künstlerischem Coaching bewerten. Angeben, welche Ihrer Fähigkeiten für Sportler/Sportlerinnen von Vorteil sein können, und das unabhängig davon, ob sie auf Ihre künstlerische Disziplin oder auf andere Erfahrungen zurückgehen. Bringen Sie Ihre Fähigkeiten zum Ausdruck und kommunizieren Sie auf personenzentrierte Weise darüber.

  • Kunstcoaching-Sitzungen anbieten

    Ausarbeitung und Erbringung künstlerischer Tätigkeiten, die die Leistungen von Sportlern steigern, Schutz von Sicherheit und Gesundheit der eigenen Person und der Teilnehmer, damit beim Wettkampf die bestmögliche Leistung erzielt werden kann.

  • Mit Coaching-Teams zusammenarbeiten

    Als Fachkraft in einem Coaching-Team zusammenarbeiten, um die Leistung des Sportlers/der Sportlerin zu maximieren.

  • Mit Erwartungen von Teilnehmern/Teilnehmerinnen umgehen

    Aufbau von Vertrauen und Beziehungen zu allen Beteiligten. Erläutern, wie Ihre künstlerische Disziplin (Tanz, Musik, Theater, bildende Kunst usw.) auf verschiedene Weise die Bedürfnisse und Wünsche von Einzelpersonen und Gemeinschaften fördern und unterstützen kann. Umgang mit den Erwartungen der Beteiligten, sobald das gemeinschaftlichen Kunstprogramm geplant ist oder geplant wird. Möglichst klare Kommunikation in der Scoping-Phase, um Vertrauen zwischen Ihnen, Ihren potenziellen Gruppen und Geldgebern aufzubauen. Bewusstsein für sozialpolitische Agenden, insbesondere bei staatlich finanzierten Programmen.

  • Künstlerischen Ansatz festlegen

    Festlegen eines eigenen künstlerischen Ansatzes durch eine Analyse der eigenen bisherigen Arbeit und des eigenen Fachwissens, Erkennen der Elemente einer eigenen kreativen Handschrift und Beschreiben der eigenen künstlerischen Vision auf dieser Grundlage.

  • Die eigene Sicherheit bei der Arbeit respektieren

    Einhalten der Sicherheitsvorschriften gemäß Schulung und Unterweisung auf der Grundlage fundierter Kenntnisse der Präventionsmaßnahmen und der Risiken für die eigene Gesundheit und Sicherheit.

  • Mit unterschiedlichen Persönlichkeiten arbeiten

    Flexibilität und Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten.

  • Künstlerische Laufbahn steuern

    Präsentation der eigenen Person und des eigenen künstlerischen Konzepts. Positionierung des eigenen Werks auf den Zielmärkten. Werbung für die eigene Person und das eigene Werk sowie Vermarktung.

  • Sichere Arbeitsbedingungen in den darstellenden Künsten aufrechterhalten

    Überprüfung der technischen Aspekte des Arbeitsbereichs, von Kostümen, Requisiten usw. Beseitigung potenzieller Gefahren im Arbeitsbereich oder beim Auftritt. Aktives Eingreifen bei Unfällen oder Krankheiten.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

tänzer zur verbesserung anregen tanzunterricht geben künstlerische projekte managen in einem internationalen umfeld arbeiten begeisterung für das tanzen entfachen interkulturelles bewusstsein zeigen

Source: Sisyphus ODB