Beruf Transportarbeiter / Transportarbeiterin

Transportarbeiter sind zuständig für den physischen Umgang mit Waren und Gegenständen, die umgelagert oder von einem Ort zum anderen befördert werden sollen. Sie nehmen Waren, Maschinen oder Gegenstände für den Transport auseinander und bauen sie am neuen Ort wieder zusammen bzw. montieren sie. Sie stellen sicher, dass Objekte gut geschützt und verpackt sind und dass sie im Lastwagen und Transporter sicher und ordnungsgemäß untergebracht sind.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Mit dem Verladen und der Beförderung von Gefahrgütern verbundene Gefahren

    Wissen über die Gefahren, die mit der Beförderung bestimmter Gefahrgüter verbunden sind. Kenntnis der Notfallmaßnahmen und Verfahren für den Umgang mit den Gütern im Falle eines Unfalls, während ihrer Beladung oder Beförderung.

Fertigkeiten

  • Piktogramme lesen

    Interpretation von Piktogrammen, die Merkmale und erforderliche Maßnahmen für den Umgang mit Objekten durch visuelle Darstellungen anzeigen.

  • Arbeitsverfahren einhalten

    Strukturiertes und systematisches Einhalten von Arbeitsverfahren.

  • Gegenstände tragen

    Tragen von Gegenständen von einem Ort zum anderen im Einklang mit den Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und ohne sie zu beschädigen.

  • Herkömmliche Werkzeuge nutzen

    Nutzung der Werkzeuge eines herkömmlichen Werkzeugkastens, z. B. Hammer, Zange, Schraubendreher und Schraubenschlüssel. Beachten der Sicherheitsvorkehrungen während des Gebrauchs dieser Werkzeuge.

  • Werkzeugbestand inventarisieren und pflegen

    Führung eines Bestands von Werkzeugen, die in der Fertigung oder für die Erbringung von Dienstleistungen verwendet werden. Sicherstellen, dass die Werkzeugsätze vollständig und für den Einsatz geeignet sind.

  • Auslieferung von Möbeln erledigen

    Abwicklung der Lieferung und Montage der Möbel und anderer Waren entsprechend den Bedürfnissen und Präferenzen des Kunden.

  • Waren stapeln

    Verstauen von Waren und Fertigerzeugnissen in Behältnissen ohne besondere Behandlung oder Verfahren.

  • Detaillierte Verfahrensanweisungen für den Umzug besonderer Güter befolgen

    Einhalten detaillierter Verfahrensanweisungen für den Umzug besonderer Güter wie Pianos, Kunstgegenstände, antike Möbel usw.

  • Kommunikationsgeräte nutzen

    Verwenden von Kommunikationsgeräten zur Interaktion mit Kunden, Kollegen und anderen.

  • Waren verpacken

    Verpacken verschiedener Arten von Waren wie Fertigprodukte oder in Gebrauch befindliche Waren. Verpacken der Waren von Hand in Kisten, Tüten und anderen Behältnissen.

  • Mit Kunden kommunizieren

    Beantworten von Kundenfragen und Kommunizieren mit den Kunden auf möglichst effiziente und angemessene Weise, damit sie auf die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen oder jede andere Hilfestellung zugreifen können, die sie benötigen.

  • Für Fördertätigkeiten erforderliche Geräte auswählen

    Auswahl der geeigneten Werkzeuge und Geräte, die für den erfolgreichen Transport von Objekten erforderlich sind. Auswahl einer Reihe von Geräten aus Basiswerkzeugen wie Schrauben, Hämmer und Zangen bis hin zu komplexerer Ausrüstung wie Gabelstapler, Kräne und bewegliche Rampen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

möbel reinigen vorschriften für tiertransporte gewicht von ladungen entsprechend der kapazität der hebezeuge koordinieren gabelstapler bedienen kräne bedienen techniken zum verstauen von gütern in container anwenden abfolge beim laden der fracht festlegen elektrizität effizienzpläne für logistische vorgänge umsetzen reinigungsarbeiten durchführen mechanik arten von verpackungsmaterialien maschinen montieren tiere für den transport verladen maschinen zerlegen oberflächen reinigen gesundheitsschutz- und sicherheitsmaßnahmen im transportwesen anforderungen für die güterbeförderung analysieren