Beruf Transportkoordinator Seefracht / Transportkoordinatorin Seefracht

Transportkoordinatoren Seefracht entwickeln Effizienzpläne für Charterschiffe. Sie optimieren die Fahrpläne, bewerten aber auch die Kapazitäten und Risiken für Schiffe je nach Frachtarten, z. B. Rohöl oder andere chemische Fracht. Sie stellen sicher, dass alle erforderlichen Zertifizierungen den Verordnungen entsprechen und alle Beschäftigten über gültige Pässe und Lizenzen verfügen. Transportkoordinatoren Seefracht erstellen Pläne für die Instandhaltung der Schiffe und dokumentieren diese. Auf operativer Ebene pflegen sie den Kontakt zu Kunden, gehen Kundenbeschwerden nach, machen neue Geschäftschancen ausfindig und finden Lösungen für Kunden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Transportkoordinator Seefracht/Transportkoordinatorin Seefracht: Stellenausschreibungen

Finden Sie den Job Ihrer Träume auf talent.com, einem der weltweit größten Jobportale.

Stellenausschreibungen: talent.com

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Frachtarten

    Unterscheiden der verschiedenen Frachtarten, z. B. Schüttgut, flüssiges Massengut und schwerem Material.

  • Physische Schiffsteile

    Genaue Kenntnis der verschiedenen physischen Bauteile des Schiffes. Wartung und Pflege zur Gewährleistung eines optimalen Betriebs.

  • Grundsätze der Ladungsstauung

    Verständnis der Grundsätze der Ladungsstauung. Verfahren zum effizienten Be- und Entladen von Containern, wobei die beim Transport ausgeübte Schwerkraft berücksichtigt wird.

  • Betriebsvorgänge an Deck

    Kenntnis der allgemeinen Tätigkeiten an Deck eines Schiffs. Verständnis der Hierarchie der Schiffsbesatzung und der Aufgaben, die von verschiedenen Funktionen auf dem Deck erfüllt werden. Planung und Koordinierung des Schiffsbetriebs und der Kommunikation zwischen den Schiffen.

  • Schiffe und Schiffsrouten aufeinander abstimmen

    Kenntnis darüber, wie bestimmte Schiffstypen unterschiedliche Arten von Fracht befördern und auf verschiedenen Schifffahrtsrouten verkehren. Kenntnis der aktuellen Seeverkehrswege, um die Ankunft und Abfahrt der Schiffe in den Häfen zu planen und zu terminieren.

  • Arten von Seefahrzeugen

    Kenntnis eines großen Spektrums von Seeschiffen und deren Eigenschaften und Spezifikationen. Nutzung dieser Kenntnisse, um sicherzustellen, dass alle Sicherheits-, technischen und Instandhaltungsmaßnahmen bei ihrer Bereitstellung berücksichtigt werden.

  • Übereinkommen der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO)

    Kenntnis des Übereinkommens der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO), um die Effizienz und Sicherheit des internationalen Seeverkehrs zu maximieren.

Fertigkeiten

  • Entladen der Fracht beaufsichtigen

    Überwachung der Entladungsverfahren für Ausrüstungen, Fracht, Waren und andere Gegenstände. Sicherstellen, dass alles ordnungsgemäß entsprechend den Vorschriften und Normen behandelt und gelagert wird.

  • Jahresfahrpläne für Schiffe entwerfen

    Entwerfen von Jahresfahrplänen für Schiffe und Pflegen dieser Fahrpläne, wenn sich Anforderungen ändern.

  • Störungsfreie Durchführung von Fahrten sicherstellen

    Sicherstellen der störungsfreien Durchführung von Fahrten internationaler Charterschiffe, die Rohöl, Chemikalien und/oder Reinöl befördern, und Optimierung der Leistung der gecharterten Schiffe. Vorhersage möglicher Störfälle und Planung von Maßnahmen zur Minderung ihrer Auswirkungen.

  • Verfahren für Frachtoperationen planen

    Planen einer Reihe logistischer Verfahren für das Personal bei Frachtoperationen. Gewährleisten der Umsetzung der Pläne nach der ursprünglichen Spezifikation.

  • Fachwissen zum Tankerbetrieb zur Verfügung stellen

    Unterstützung von Kollegen durch Fachwissen und Informationen zum Tankerbetrieb, z. B. beim Schätzen der Schiffskapazität, beim Bewerten der Risiken, wenn bestimmte Schiffe eingesetzt werden, und bei der Interaktion mit Transitschiffen, damit die Reise nach Möglichkeit wie gewünscht verläuft.

  • Schiffsflotte verwalten

    Verwaltung einer Schiffsflotte, die im Eigentum eines Unternehmens steht; genaue Kenntnis der Flottenkapazität, der Wartungsanforderungen und der erforderlichen/vorhandenen amtlichen Genehmigungen.

  • Schiffsvorräte inventarisieren und pflegen

    Führen einer aktuellen Inventarliste für ein Schiff, einschließlich Informationen zum Bestand an Ersatzteilen sowie den Öl- und Treibstoffvorräten. Ermitteln der Treibstoffmenge, die für eine Fahrt benötigt wird; Sicherstellen, dass jederzeit ausreichend Treibstoff an Bord ist.

  • Vorschriften für die Frachtbeförderung anwenden

    Kenntnisse über einschlägige lokale, nationale, europäische und internationale Vorschriften, Normen und Codes für die Frachtbeförderung.

  • Rat zu Seeverkehrsthemen erteilen

    Bereitstellen von Informationen und Beratung zum Seerecht, zur Eintragung von Schiffen und zu Sicherheitsvorschriften.

  • Leistungsfähigkeit eines Schiffs beurteilen

    Beurteilen der Leistungsfähigkeit eines Schiffes mit verschiedenen Methoden und unter Heranziehung von Angaben der Besatzung; Einholen spezifischer Messdaten und Sammeln von Daten für weitere Berechnungen zur Leistungsfähigkeit von Schiffen.

  • Frachtmenge auf einem Schiff berechnen

    Bestimmung des Gewichts der Ladung auf Tankschiffen und Frachtschiffen. Genaue Berechnung der zu ladenden oder zu löschenden Frachtmenge.

  • Preise für die Frachtbeförderung aushandeln

    Aushandeln von Preisen für die Frachtbeförderung; Anstreben größtmöglicher Effizienz bei Logistik und Transport; Ermitteln effizienter Strecken für den Güterverkehr.

  • Effizienzpläne für die Seeschifffahrt entwickeln

    Sicherstellen einer möglichst effizienten Nutzung der Laderäume und Schiffsbewegungen; Überwachen der Anzahl der vorhandenen Kräne und Dockplätze und Bewerten des physischen Zustands der Schiffe und der Auswirkungen des Frachtgewichts auf die Stabilität der Schiffe.

  • Das Verladen der Fracht beaufsichtigen

    Überwachung des Verladens von Ausrüstung, Fracht, Gütern und sonstigen Gegenständen. Sicherstellung, dass die gesamte Fracht vorschriftsmäßig und normgerecht verstaut wird.

  • Zwänge in der Seeschifffahrt berücksichtigen

    Berücksichtigung mehrfacher für die Seeschifffahrt spezifischer Zwänge, z. B. den maximalen Tiefgang des Schiffes, die Tiefe von Schifffahrtswegen und Kanälen; die Gezeiten und die jeweiligen Auswirkungen dieser Faktoren auf die Ladekapazität. Erstellung detaillierter Szenarien und Berücksichtigung dieser Szenarien bei der Schifffahrtsplanung.

  • Vorgänge in der Seeschifffahrt überprüfen

    Überprüfen von Seeschifffahrtsvorgängen und Sicherstellen, dass die Abläufe korrekt und zeitnah erfolgen; sicheres Bedienen von Rettungs- und Brandbekämpfungsausrüstung.

  • Sicherheitsinspektionen an Bord durchführen

    Durchführen von Sicherheitsinspektionen an Bord; Ermitteln und Beseitigen potenzieller Bedrohungen für die körperliche Unversehrtheit der Schiffsbesatzung.

  • Schiffsrouten koordinieren

    Erstellen, Verwalten und Koordinieren von Schiffsrouten weltweit gemeinsam mit anderen Akteuren.

  • Bei der Durchführung von Arbeit Zeitzonen berücksichtigen

    Berücksichtigung der verschiedenen Zeitzonen für die Durchführung von Arbeiten und Planung von Aktivitäten in Abhängigkeit von den Reisezeiten und den jeweiligen Betriebszeiten der Häfen weltweit.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

in einem schifffahrtsteam arbeiten mitarbeiter führen microsoft office nutzen zuverlässig handeln prioritäten anpassen verschiedene kommunikationskanäle verwenden notfallanweisungen für die handhabung von gefahrgütern verfassen edv-kenntnisse besitzen dem personal anweisungen erteilen maritimes englisch verstehen und sprechen

Source: Sisyphus ODB