Beruf Trocknerbediener / Trocknerbedienerin

Trocknerbediener bedienen Trockentrommeln, um Feuchtigkeit aus Rohstoffen oder Lebensmitteln zu entfernen. Sie bedienen Instrumente, um die Temperatur der Trockner zu überprüfen und den Dampfdruck zu steuern, um festzustellen, ob die Produkte den angegebenen Feuchtegehalt aufweisen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Lebensmittelkonservierung

    Verschlechterungsfaktoren, Kontrollfaktoren (Temperatur, Zusatzstoffe, Feuchtigkeit, pH-Wert, Aktivität des Wassers usw., einschließlich Verpackung) und Verfahren der Lebensmittelverarbeitung zur Konservierung von Lebensmitteln.

  • Verfahren der Getreidetrocknung

    Formeln und Techniken zur Getreidetrocknung abhängig von Anforderungen und Produkt. Temperaturregelung, Trocknungsdauer und Handhabung des Getreides vor und nach der Trocknung.

  • Grundsätze der Lebensmittelsicherheit

    Wissenschaftlicher Hintergrund der Lebensmittelsicherheit, einschließlich der Zubereitung, Handhabung und Lagerung von Lebensmitteln, um das Risiko lebensmittelbedingter Krankheiten und andere Gesundheitsrisiken zu minimieren.

  • Prozesse der Lebensmitteltrocknung

    Verfahren zur Trocknung von Obst und Gemüse, einschließlich Techniken wie Trocknung durch die Sonne, Trocknung in der Halle und Trocknung mittels industrieller Anwendungen. Der Trocknungsvorgang umfasst die Obst- und Gemüseauswahl entsprechend ihrer Größe, das Waschen der Früchte, die Einstufung nach Erzeugnis, die Lagerung und das Mischen mit Zutaten für das Endprodukt.

Fertigkeiten

  • Verschiedene Röstverfahren anwenden

    Anwenden verschiedener Methoden zum Rösten von Kakaobohnen, z. B. Röstung im Ofen, Luftröstung, Trommelröstung, Kaffeeröster und Heißluftgebläse. Verwenden der verschiedenen Methoden entsprechend den Erzeugungsvorschriften, der Art der Kakaobohnen und dem gewünschten Schokoladenerzeugnis.

  • Verarbeitungsparameter kontrollieren

    Kontrollieren der Verarbeitungsparameter, um die technologischen Verfahren zu steuern.

  • HACCP anwenden

    Anwendung von Vorschriften in Bezug auf die Herstellung von Lebensmitteln und die Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. Anwendung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage von HACCP-Grundsätzen (Hazard Analysis Critical Control Points – System der Gefahrenanalyse und kritischen Kontrollpunkte).

  • Proben zum Analysieren sammeln

    Entnahme von Material- oder Produktproben für Laboranalysen.

  • Vorschriften für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung anwenden

    Anwenden und Befolgen nationaler, internationaler und interner Anforderungen, die in Normen, Verordnungen und sonstigen Spezifikationen im Zusammenhang mit der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken festgehalten sind.

  • Trocknungsprozesse an Waren anpassen

    Anpassen der Maschineneinstellungen an die Anforderungen der zu trocknenden Waren im Hinblick auf die Trocknungsprozesse, die Trocknungszeiten und mögliche Spezialbehandlungen.

  • Schriftliche Anweisungen befolgen

    Befolgen schriftlicher Anweisungen für die Ausführung einer Aufgabe oder eines schrittweise ablaufenden Verfahrens.

  • Bei der Lebensmittelverarbeitung Hygieneverfahren befolgen

    Gewährleisten eines sauberen Arbeitsbereichs gemäß den Hygienestandards in der Lebensmittelverarbeitungsindustrie.

  • Hygiene sicherstellen

    Sauberhalten der Arbeitsplätze und der Ausrüstung zum Schutz vor Infektionen und Krankheiten durch Beseitigen von Abfällen und geeignete Reinigungsmaßnahmen.

  • GMP anwenden

    Anwendung von Vorschriften über die Herstellung von Lebensmitteln und Einhaltung der Vorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Einsetzen von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices, GMP).

  • Produktionsplan befolgen

    Befolgen des Produktionsplans unter Berücksichtigung aller Anforderungen, Zeitvorgaben und Bedürfnisse. Der Produktionsplan beschreibt, welche einzelnen Waren in jedem Zeitraum hergestellt werden müssen, und spiegelt verschiedene Aspekte wider, wie Produktion, Personalausstattung, Lagerbestände usw. Er ist insofern Grundlage für die Fertigung, als er angibt, wann und wie viel von jedem Produkt nachgefragt wird. Verwenden sämtlicher Informationen bei der tatsächlichen Umsetzung des Plans.

  • Organisatorische Leitlinien befolgen

    Befolgen organisatorischer oder abteilungsspezifischer Standards und Leitlinien. Verstehen der Motive der Organisation und der allgemeinen Vereinbarungen sowie entsprechendes Handeln.

  • Temperatur bei der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken überwachen

    Überwachen und Kontrollieren der erforderlichen Temperaturen in den verschiedenen Produktionsphasen, bis das Produkt passende Eigenschaften gemäß Spezifikation aufweist.

  • Umgang mit entzündlichen Stoffen steuern

    Steuern des Umgangs mit entzündbaren Stoffen bei Röstvorgängen und Gewährleistung von Sicherheitsmaßnahmen.

  • Maschinenlüfter beaufsichtigen

    Einschalten von Lüftern, die klimatisierte Luft in Trommeln oder Hohlräume blasen.

  • Mündliche Anweisungen befolgen

    Fähigkeit, mündliche Anweisungen von Kollegen zu befolgen. Bemühung um Verständnis und Klarstellung dessen, was verlangt wird.

  • Farbunterschiede registrieren

    Erkennen von Unterschieden zwischen Farben, z. B. Farbtönen.

  • Anlagen in Produktionsstätten überprüfen

    Überprüfen der in der Produktionsanlage verwendeten Maschinen und Geräte. Sicherstellen, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren, Einstellen der Maschinen vor der Verwendung und Sicherstellen der ständigen Betriebsbereitschaft.

  • Industrieöfen warten

    Warten von Industrieöfen zur Gewährleistung einer effektiven und ordnungsgemäßen Funktionsweise.

  • In unsicherer Umgebung gelassen bleiben

    Zurechtkommen in unsicheren Umgebungen, in denen die Beschäftigten z. B. Folgendem ausgesetzt sind: Staub, rotierenden Maschinen, heißen Oberflächen, Gefrier- und Kühlräumen, Lärm, nassen Böden und sich bewegenden Hebevorrichtungen.

  • Trocknungsanlage beaufsichtigen

    Beaufsichtigen von Trocknungsanlagen, einschließlich Ofentrocknern, Herdöfen, Röstöfen, Kohleöfen und Vakuumtrocknungsanlagen.

  • Geröstetes Getreide mit einem Standard vergleichen

    Vergleichen von Farbe, Feuchtigkeitsgehalt, Härte und anderen Merkmalen von geröstetem Getreide mit den entsprechenden Merkmalen der Standardprobe.

  • Industrieöfen bedienen

    Beobachten der Temperatur und Aufheizen des Ofens auf die angegebene Temperatur. Bedienen der Röstwannen und Unterstützen des Röstvorgangs mit Instrumenten, die ein Anbacken der Körner an den Wannen verhindern.

  • Dampfströme kontrollieren

    Kontrollieren des Dampfdurchsatzes in Rohren oder der Brennstoffaufgabe in Öfen zum Beheizen des Trockners.

  • Güter entsprechend den Arbeitsaufträgen sichern

    Befestigen von Bändern oder Stricken um Stapel oder Waren vor dem Versand oder der Lagerung.

  • Schutz und Sicherheit der Öffentlichkeit sicherstellen

    Umsetzung der einschlägigen Verfahren und Strategien sowie Nutzung geeigneter Ausrüstung zur Förderung lokaler oder nationaler Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz von Daten, Personen, Institutionen und Eigentum.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

hohe temperaturen aushalten kontakte zu managern pflegen einhaltung der umweltgesetzgebung im bereich lebensmittelproduktion sicherstellen temperaturskalen anhand von rezepten arbeiten proben kennzeichnen ausrüstung für lebensmittelherstellung einrichten farbabstufungen der röstung körner je nach rezept mischen kontakte zu kollegen pflegen in einem lebensmittelverarbeitungsteam arbeiten edv-kenntnisse besitzen zuverlässig handeln