Beruf Umweltanalytiker Aquakultur / Umweltanalytikerin Aquakultur

Umweltanalytiker Aquakultur/Umweltanalytikerinnen Aquakultur bewerten, planen und implementieren Programme zur Erfassung, Überwachung und Kontrolle von Umweltfaktoren, die sich auf die Gesundheit von Wassertieren und -pflanzen auswirken können.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Ökologie

    Erforschung der Wechselwirkungen zwischen Organismen und deren Beziehung zur Umgebung.

  • Rechtsvorschriften zum Tierschutz

    Die gesetzlichen Grenzen, die Verhaltenskodizes, die nationalen und EU-Rechtsrahmen und die gesetzlichen Verfahren für die Arbeit mit Tieren und lebenden Organismen, die ihr Wohlergehen und ihre Gesundheit gewährleisten.

  • Rechtliche Dokumente für Aquakulturen

    Erforderliche Genehmigungen, Lizenzen, Mietverhältnisse und Zulassungen, die in der Aquakultur verwendet werden, und ihre Anwendung auf bestimmte Fischzuchtbetriebe und Bedingungen.

  • Verhütung von Umweltverschmutzung

    Verfahren zur Verhütung von Umweltverschmutzung: Umweltschutzvorkehrungen, Maßnahmen zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung und die damit verbundene Ausrüstung sowie mögliche Umweltschutzmaßnahmen.

  • Rechtsvorschriften zur Umweltverschmutzung

    Kenntnis der europäischen und nationalen Rechtsvorschriften über die Gefahr der Umweltverschmutzung.

  • Biologie der Fische

    Die Erforschung von Fischen, Schalentieren und Krebstieren in vielen Fachbereichen, einschließlich ihrer Morphologie, ihrer Physiologie, ihrer Anatomie, ihres Verhaltens, ihrer Herkunft und ihrer Verteilung.

  • Umweltrecht

    Umweltpolitische Maßnahmen und Vorschritten in einem bestimmten Bereich.

  • Umweltpolitik

    Lokale, nationale und internationale Strategien, die sich mit der Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit und der Entwicklung von Projekten befassen, die die negativen Umweltauswirkungen verringern und den Zustand der Umwelt verbessern.

Fertigkeiten

  • Berichte zu Umweltproblemen erstellen

    Erstellung von Umweltberichten und Information über Probleme. Information der Öffentlichkeit oder interessierter Kreise in einem gegebenen Kontext über einschlägige aktuelle Umweltentwicklungen, über Prognosen zur Zukunft der Umwelt sowie über Probleme und mögliche Lösungen.

  • Umweltauswirkungen auf den Aquakulturbetrieb beurteilen

    Messung der Auswirkungen des Aquakulturbetriebs eines Unternehmens auf die Umwelt. Berücksichtigung von Faktoren wie Qualität des Meer- und Oberflächenwassers, der Lebensräume von Fischen und Meerespflanzen sowie Risiken in Bezug auf Luftqualität, Geruch und Lärm.

  • Standardprotokolle zur Fütterung und Ernährung verwenden

    Zusammenstellen des Futters vor Ort. Fütterung der Tiere von Hand oder mit Fütterungsmaschinen gemäß den vereinbarten Protokollen. Beobachtung des Futterverhaltens der Tiere.

  • Arbeitsbezogene schriftliche Berichte analysieren

    Lesen und Verstehen arbeitsbezogener Berichte, Analyse des Berichtsinhalts und Anwendung der Erkenntnisse auf die täglichen Arbeitsvorgänge.

  • Arbeitsbezogene Berichte verfassen

    Erstellung von Arbeitsberichten, die ein wirksames Beziehungsmanagement sowie einen hohen Dokumentations- und Aktenführungsstandard ermöglichen. Erfassung und Darstellung von Ergebnissen und Schlussfolgerungen auf klare und begreifbare Weise, sodass sie auch für ein Nicht-Fachpublikum verständlich sind.

  • Umweltuntersuchungen durchführen

    Bedarfsabhängige Durchführung von Umweltprüfungen, Überprüfung von behördlichen Verfahren, möglichen rechtlichen Schritten oder anderen Arten von Beschwerden.

  • Meeresverschmutzung verhindern

    Durchführen von Kontrollen und Ergreifen von Maßnahmen zur Verhinderung oder Eindämmung der Meeresverschmutzung. Einhaltung internationaler Kodizes und Resolutionen.

  • Kulturen für Monitoring-Experimente anlegen

    Anbau von Kulturen für Monitoring-Experimente, damit die richtigen Laborqualitätskontrollverfahren durchgeführt werden.

  • Umweltmanagementpläne von landwirtschaftlichen Betrieben überwachen

    Identifizieren von Ursprungsbezeichnungen und Umweltrichtlinien eines bestimmten landwirtschaftlichen Betriebs, und Einbinden der Anforderungen in den Planungsprozess des Betriebs. Überwachen der Umsetzung des Umweltmanagementplans des landwirtschaftlichen Betriebs und Überprüfen der Zeitpläne.

  • Entwicklungen der Gesetzgebung beobachten

    Verfolgen von Änderungen bei Bestimmungen, politischen Strategien und Rechtsvorschriften, Feststellen, wie sich derlei Änderungen auf die Organisation, bestehende Vorgänge oder bestimmte Fälle oder Situationen auswirken könnten.

  • Die Sicherheit gefährdeter Arten und von Schutzgebieten gewährleisten

    Sicherstellen, dass sich Projekte nicht nachteilig auf Zugvögel, seltene oder gefährdete Tierarten, wichtige Lebensräume oder ökologisch geschützte Gebiete auswirken.

  • Kontamination beurteilen

    Analysieren von Kontaminationsnachweisen. Beratung zur Dekontamination.

  • Schulungen für Umweltfragen durchführen

    Schulung des Personals und Sicherstellen, dass alle Mitarbeiter verstehen, wie sie zu einer besseren Umweltleistung beitragen können.

  • über Umweltrisikomanagementsysteme informieren

    Bewerten der Anforderungen und Informieren über Umweltrisikomanagementsysteme. Sicherstellen, dass der Kunde bei der Vermeidung oder Begrenzung nachteiliger Auswirkungen auf die Umwelt seiner Verantwortung durch den Einsatz von Technologien nachkommt. Sicherstellen, dass die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen eingeholt werden.

  • Öko-Audits durchführen

    Verwenden von Geräten zur Messung verschiedener Umweltparameter, um Umweltprobleme zu ermitteln und Lösungsansätze zu finden. Durchführen von Inspektionen, um die Einhaltung von Umweltschutzvorschriften zu gewährleisten.

  • Die Auswirkungen spezifischer Tätigkeiten der Aquakultur bestimmen

    Ermittlung und Messung der biologischen und physikalisch-chemischen Auswirkungen spezifischer Aquakulturtätigkeiten auf die Umwelt. Durchführung aller erforderlichen Tests, einschließlich Entnahme und Verarbeitung von Analyseproben.

  • Auswirkungen auf die Umwelt beurteilen

    Überwachen der Umweltauswirkungen und Vornehmen von Bewertungen, um die Umweltrisiken der Organisation zu ermitteln und unter Berücksichtigung der Kosten zu verringern.

  • Umweltstrategie entwickeln

    Entwicklung einer Unternehmensstrategie für nachhaltige Entwicklung und Einhaltung der Umweltvorschriften im Einklang mit den im Bereich des Umweltschutzes verwendeten politischen Mechanismen.

  • Umweltdaten analysieren

    Analysieren von Daten, die Wechselwirkungen zwischen menschlichen Tätigkeiten und Umweltauswirkungen interpretieren.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

anatomie der fische umweltbewusstsein fördern online-schulungen anbieten pläne zur vergrößerung der reichweite von trainingsplänen entwickeln kompetent auf englisch kommunizieren umweltschutzbemühungen koordinieren mündliche anweisungen erteilen weiterbildungsbedarf ermitteln schulungen anbieten schulungsmaterialien erstellen vor-ort-schulungen in aquakultureinrichtungen anbieten fremdsprachen sprechen kommunikationsgeräte nutzen umweltpläne im zusammenhang mit ihren kosten bewerten