Beruf Verankerungstechniker Aquakulturanlagen / Verankerungstechnikerin Aquakulturanlagen

Verankerungstechniker Aquakulturanlagen übernehmen und überwachen die Befestigung von Netzkäfigen für stabile Stationen, treibende Käfige oder sich selbst fortbewegende oder halb unter Wasser befindliche Käfige. Sie betreiben und verankern unter Wahrung sicherer Voraussetzungen in offenen oder halboffenen Gewässern eine Vielzahl unterschiedlicher großvolumiger Netzkäfige, die wechselnden Bedingungen wie Strömungen, der Wellenkraft und dem Meeresbodenprofil standhalten.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Einfluss von Winden und Strömungen auf die Steuerung von Schiffen

    Wissen, welcher Einfluss die Strömung, die Windstärke und die Windrichtung auf die Navigations- und Manövrierfähigkeiten eines Schiffes haben.

  • Aquakulturindustrie

    Verständnis der Aquakulturindustrie und der zugehörigen Anordnungen und Anlagen.

  • Grundsätze der Gestaltung von Gehegen

    Die Gestaltungselemente verschiedener Gehegesysteme wie Käfige, Auslaufareale, Netze, Teiche und Tanks.

  • Wasserströmungen

    Verständnis der Auswirkungen von Wasserströmungen auf Fischzuchtbetriebe in Käfigen, Teichen, Lagunen und Flüssen.

Fertigkeiten

  • Arbeitsprozesse verbessern

    Erteilen von Empfehlungen zur Verbesserung von Arbeitsprozessen

  • Das Verankerungssystem in Aquakulturen planen

    Verankerungssysteme in Aquakulturen für spezifische Wassertiere planen.

  • Arbeit von Teams und Einzelpersonen planen

    Planen der Arbeit von Teams und Einzelpersonen. Beurteilung der Arbeit von Teams und Einzelpersonen. Liefern von Feedback an Teams und Einzelpersonen über die ausgeführten Arbeiten. Unterstützung und Betreuung von Einzelpersonen und Teams. Erstellen von Arbeitsanweisungen für neue Aufgaben.

  • Für Gesundheit und Sicherheit des Personals in Aquakulturen sorgen

    Sicherstellen, dass die Verfahren für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei allen Aquakulturanlagen, einschließlich der Käfige, eingerichtet wurden und eingehalten werden. Sicherstellen, dass das Personal und die Öffentlichkeit entsprechend instruiert werden und alle Arbeiten unter Einhaltung der einschlägigen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden.

  • Rat zu Verbesserungen der Sicherheit erteilen

    Vorlage einschlägiger Empfehlungen nach Abschluss einer Untersuchung; Sicherstellen, dass Empfehlungen gebührend berücksichtigt und gegebenenfalls umgesetzt werden.

  • Kompetent auf Englisch kommunizieren

    Kompetente Verwendung der englischen Sprache; R351 bezieht sich auf das Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR).

  • Risikoabschätzung erstellen

    Abschätzung von Risiken, Unterbreitung von Verbesserungsvorschlägen und Beschreibung der auf organisatorischer Ebene zu treffenden Maßnahmen.

  • Im Team arbeiten

    Anerkennung der Bedeutung von Teamarbeit, Aufbau und Pflege effektiver Arbeitsbeziehungen mit allen Kollegen im Kasinos und innerhalb des Unternehmens. Einnehmen einer positiven und flexiblen Haltung zu sich ändernden Prioritäten und Verfahren. Einnehmen einer positiven Haltung zu Veränderungen, Bereitschaft, neue Aufgaben zu übernehmen, und bereitwilliges Eingehen auf neue Arbeitsweisen. Gewährleistung einer klaren und wirksamen Kommunikation mit der Geschäftsleitung und anderen Führungskräften des Kasinos. Regelmäßige Treffen mit Führungskräften und Mitarbeitern, Förderung der Kommunikation in beide Richtungen und der kontinuierlichen Verbesserung.

  • Arbeitsbezogene Berichte verfassen

    Erstellung von Arbeitsberichten, die ein wirksames Beziehungsmanagement sowie einen hohen Dokumentations- und Aktenführungsstandard ermöglichen. Erfassung und Darstellung von Ergebnissen und Schlussfolgerungen auf klare und begreifbare Weise, sodass sie auch für ein Nicht-Fachpublikum verständlich sind.

  • Kommunikationsgeräte nutzen

    Verwenden von Kommunikationsgeräten zur Interaktion mit Kunden, Kollegen und anderen.

  • Entscheidungen in einem zeitkritischen Umfeld treffen

    Treffen von Unternehmensentscheidungen in einem zeitkritischen Umfeld.

  • Verankerungssysteme von Aquakulturen einrichten

    Einrichtung eines Aquakultur-Verankerungssystems nach Plan.

  • Technische Berichte schreiben

    Erstellung technischer Kundenberichte, die auch Laien verständlich sind.

  • Systeme zur internen Kommunikation warten

    Wartung und Unterhaltung eines effizienten Systems für die interne Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Abteilungsleitern.

  • Anlegepläne mitteilen

    Vorbereiten von Besatzungsbesprechungen über Anlegepläne und die Arbeitsaufteilung. Informieren der Besatzung über die nötige Schutzausrüstung, z. B. Helme oder Schutzbrillen.

  • Notfallkommunikationssystem bedienen

    Effiziente Bedienung der in Notfällen eingesetzten gängigen Kommunikationssysteme, z. B. mit einer Basisstation verbundene mobile Sender und Empfänger, tragbare Sende- und Empfangsgeräte, Repeater, Mobiltelefone, Funkrufgeräte, automatische Fahrzeugortungsgeräte und ggf. Satellitentelefone.

  • Ein Team führen

    Eine Gruppe von Menschen führen, beaufsichtigen und motivieren, um die erwarteten Ergebnisse innerhalb einer bestimmten Frist und mit den vorgesehenen Ressourcen zu erreichen.

  • An der Organisation von Rettungsübungen teilnehmen

    An der Vorbereitung und Durchführung von Rettungsübungen teilnehmen. Vor Ort bei der Ergreifung von Erstmaßnahmen die Leitung übernehmen. Dazu beitragen, dass die schriftlichen Übungsberichte ordnungsgemäß hinterlegt werden. Darauf achten, dass alle Mitarbeiter in einer Notfallsituation möglichst sorgfältig vorab geplante Notfallverfahren einhalten.

  • Die Einhaltung der Gehegesicherheit gewährleisten

    Sicherstellen, dass das Personal die Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit des Geheges erfüllt.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

fremdsprachen sprechen kleinschiffe betreiben tierschutzvorschriften für fische an freiluftschauplätzen kommunizieren biologie der fische inbetriebnahmeprozeduren von kleinschiffen leiten risikomanagementverfahren anwenden sicherheitsprozeduren auf kleinschiffen ausführen kleinschiffe navigieren kleinschiffe beladen und manövrieren sicherheitsmaßnahmen auf kleinschiffen ergreifen risiken von versandtätigkeiten ermitteln im freien arbeiten sich auf den betrieb kleiner handwerksbetriebe vorbereiten mit fischfanggeräten arbeiten in rauer umgebung arbeiten administrative aufgaben für kleine schiffe wahrnehmen identifizierung und klassifizierung von fischen