Beruf Verkehrskoordinator Schiffsverkehr / Verkehrskoordinatorin Schiffsverkehr

Verkehrskoordinatoren Schiffsverkehr regeln die Fahrten eines Schiffes in Häfen und Wasserstraßen. Sie stellen sicher, dass die Schiffe einer Schifffahrtsgesellschaft effizient eingesetzt werden.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Betrieb von Lagerhäusern

    Kenntnis der wesentlichen Grundsätze und Verfahren für den Betrieb von Lagerhäusern, z. B. Warenlagerung. Verständnis und die Erfüllung der Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden bei gleichzeitiger effizienter Nutzung von Lagerausrüstung, Platz und Arbeitskraft.

  • Schiffe und Schiffsrouten aufeinander abstimmen

    Kenntnis darüber, wie bestimmte Schiffstypen unterschiedliche Arten von Fracht befördern und auf verschiedenen Schifffahrtsrouten verkehren. Kenntnis der aktuellen Seeverkehrswege, um die Ankunft und Abfahrt der Schiffe in den Häfen zu planen und zu terminieren.

  • Telekommunikation im maritimen Bereich

    Kenntnisse in den Bereichen Übertragung, Sendeausrüstung und allgemeiner Betrieb von Telekommunikationssystemen.

  • Grundsätze der Stabilität von Seefahrzeugen

    Gründliches Verständnis der Grundsätze der Stabilität von Seefahrzeugen; Einhaltung von Sicherheitsanforderungen beim Verladen und Entladen von Fracht.

  • Zollbestimmungen für Fahr- und Fluggäste

    Verständnis der Zollbestimmungen für Fahr- und Fluggäste; Kenntnis, welche amtlichen Dokumente oder Zollformulare für verschiedene Arten von Fahr- und Fluggästen erforderlich sind.

  • Hafenordnung

    Hafenstandards und Rechtsvorschriften, die in erster Linie auf Gemeinderecht, Hafengesetzen oder Seerecht beruhen.

  • Frachtbeförderungsmethoden

    Verständnis unterschiedlicher Verkehrsmodalitäten wie Luft-, See- oder intermodaler Güterverkehr. Spezialisierung auf eine der Modalitäten und eingehendere Kenntnis der Einzelheiten und Verfahren dieser Modalität.

  • Arten von Seefahrzeugen

    Kenntnis eines großen Spektrums von Seeschiffen und deren Eigenschaften und Spezifikationen. Nutzung dieser Kenntnisse, um sicherzustellen, dass alle Sicherheits-, technischen und Instandhaltungsmaßnahmen bei ihrer Bereitstellung berücksichtigt werden.

  • Grundsätze der Ladungsstauung

    Verständnis der Grundsätze der Ladungsstauung. Verfahren zum effizienten Be- und Entladen von Containern, wobei die beim Transport ausgeübte Schwerkraft berücksichtigt wird.

  • Im Seeverkehr beförderte Waren

    Kenntnis der im Seeverkehr beförderten wichtigsten Güter, z. B. Öl, Getreide, Erze, Kohle und Düngemittel, sowie deren Merkmale und Untergliederungen.

Fertigkeiten

  • Vorkehrungen für Anforderungen an die Versandabwicklung treffen

    Gewährleisten der korrekten Handhabung von Fracht; Berechnen des Frachtgewichts und Bedienen von Kränen, um die Container zu transportieren.

  • Effizienzpläne für die Seeschifffahrt entwickeln

    Sicherstellen einer möglichst effizienten Nutzung der Laderäume und Schiffsbewegungen; Überwachen der Anzahl der vorhandenen Kräne und Dockplätze und Bewerten des physischen Zustands der Schiffe und der Auswirkungen des Frachtgewichts auf die Stabilität der Schiffe.

  • Versandsoftwaresysteme verwalten

    Verwaltung von Versandsoftwaresystemen für die Erstellung von Arbeitsaufträgen, die Streckenplanung usw.

  • Schiffsrouten koordinieren

    Erstellen, Verwalten und Koordinieren von Schiffsrouten weltweit gemeinsam mit anderen Akteuren.

  • Konformität mit der Hafenordnung sicherstellen

    Durchsetzen der Einhaltung der Hafenordnung in Binnen- und Seehäfen. Kommunikation mit den zuständigen Behörden, um potenzielle Risiken zu ermitteln.

  • Betriebsvorgänge am Kai koordinieren

    Koordinieren von Frachtsendungen am Kai. Positionieren der Kräne und Zusammenstellen der Container zu Sendungen unter Berücksichtigung der genauen Abmessungen und des Gewichts jedes Containers.

  • Strategien für die kosteneffiziente Frachthandhabung auf Schiffen umsetzen

    Umsetzung kosteneffizienter Strategien für das Be- und Entladen von Schiffsfracht mit dem Ziel, die Effizienz zu erhöhen, den Ressourcenaufwand zu verringern, eine hinreichende Auslastung zu erreichen und den Gewinn zu steigern.

  • Schiffe mit Fracht beladen

    Be- und Entladen von Schiffsfrachten. Überwachen der Lade- und Löschvorgänge.

  • Hafenkommunikationsanlagen bedienen

    Bedienen von Telefon- und Funksystemen und komplexeren Kommunikationssystemen, die in Binnenhäfen bei der Koordinierung des Hafenbetriebs verwendet werden.

  • Effizienzpläne für logistische Vorgänge umsetzen

    Umsetzung von Effizienzplänen, die von Managern in Einrichtungen entwickelt wurden. Einsatz von Techniken, Ressourcen und Schulungen zur Verbesserung der Effizienz am Arbeitsplatz.

  • Verbesserungsverfahren für den Hafenbetrieb leiten

    Verwalten aller Verbesserungsverfahren im Hafenbetrieb, einschließlich der Entwicklung und Umsetzung solcher Maßnahmen. Verstehen der Aktivitäten und Betriebsabläufe im Hafen sowie der Art und Weise, wie diese durchgeführt werden, um Verbesserungen zu steuern.

  • Routen planen

    Planung von Routen durch Hinzufügen oder Entfernen von Strecken, Änderungen der Frequenz oder der Betriebszeiten, zu denen die Strecke bedient wird. Anpassung der Strecken durch Ausdehnung der Betriebszeiten bzw. Kapazitätserweiterung während der Stoßzeiten (oder Kapazitätsverringerung bei niedrigen Passagierzahlen) und Anpassung der Abfahrtszeiten an veränderte Umstände auf einer bestimmten Strecke, um die verfügbaren Ressourcen effizient zu nutzen und die Ziele hinsichtlich der Kundenbeziehungen zu erfüllen.

  • Konformität des Schiffs mit den Vorschriften sicherstellen

    Inspizieren von Schiffen, Schiffsteilen und Ausrüstung; Sicherstellen, dass Normen und Vorschriften eingehalten werden.

  • Verfahren anwenden, damit die Fracht den Zollbestimmungen entspricht

    Anwenden der verschiedenen Verfahren, die für die Erfüllung der Zollverpflichtungen erforderlich sind, wenn Waren über Grenzen hinweg befördert und über Häfen/Flughäfen oder andere Logistikzentren eingeführt werden, z. B. Erstellen schriftlicher Zollanmeldungen. Anwenden verschiedener Verfahren für verschiedene Arten von Waren und Sicherstellen der Einhaltung der Versandvorschriften.

  • Mit Hafennutzern zusammenarbeiten

    Kommunikation und Zusammenarbeit mit Hafennutzern wie Schiffsagenten, Frachtkunden und Hafenbetreibern.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

manuelle arbeit selbständig durchführen verschiedene kommunikationskanäle verwenden zuverlässig handeln dienstleistungen auf flexible art erbringen selbstvertrauen zeigen checklisten einhalten beförderungsmethoden edv-kenntnisse besitzen