Beruf Verladebrückenführer / Verladebrückenführerin

Verladebrückenführer bedienen elektrisch betriebene Krane, die mit Auslegern ausgerüstet sind, bei denen eine Hubvorrichtung zur Beladung oder Entladung von Containerfracht unterstützt wird. Sie bringen den Kran neben einem Schiff in Position und senken den Ausleger über dem Deck oder Laderaum eines Schiffes ab. Sie heben den Container entlang des Auslegers an und positionieren den Container auf dem Dock, auf dem Schiffsdeck oder im Laderaum.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Beladepläne für die Warenbeförderung

    Informationen in Beladeplänen, die Aufschluss über das Gewicht der auf Anhängern geladenen Sendungen gibt. Kenntnis von Beladeplänen für die Beförderung größerer Gegenstände, gefährlicher Stoffe oder von Sendungen, die besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Fertigkeiten

  • Arbeit mit hohem Risiko durchführen

    Wahrnehmung von Aufgaben und Arbeiten mit hohem Risiko, die die Einhaltung spezifischer Vorschriften und Verfahren erfordern, um die sichere Ausführung zu gewährleisten.

  • Kräne bedienen

    Bedienen von Kränen, um Maschinen, Geräte oder andere große Gegenstände an verschiedenen Orten zu bewegen, zu positionieren, zu heben oder zu platzieren.

  • Gewicht von Ladungen entsprechend der Kapazität der Hebezeuge koordinieren

    Koordinieren des Gewichts von Ladungen, um eine Überlastung und ein Ungleichgewicht beim Hebezeug zu verhindern.

  • Konzentriert bleiben

    Aufrechterhalten der Konzentration und Wachsamkeit zu jedem Zeitpunkt; schnelles Reagieren bei unerwarteten Ereignissen. Konzentriertes Erledigen von Aufgaben über einen langen Zeitraum, ohne sich ablenken zu lassen.

  • Kran errichten

    Errichten von Kränen unter Berücksichtigung sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen.

  • Werkzeuge für Montage- und Hebearbeiten nutzen

    Einsatz von Werkzeugen für Montage- und Hebearbeiten, z. B. Kabel, Seile, Seilrollen und Winden, um Hochbauten zu sichern.

  • Kranausstattung warten

    Gewährleistung einer angemessenen Wartung der Kranausstattung; Ermittlung und Meldung von Mängeln und Störungen. Austausch verschlissener oder beschädigter Bauteile, sofern erforderlich.

  • Kranausstattung inspizieren

    Inspizieren der Eignung von Seilen, Seilrollen und Greifgeräten, die Bestandteile von Kränen sind. Gewährleistung der laufenden Instandhaltung dieser Ausrüstung.

  • Schiffe mit Fracht beladen

    Be- und Entladen von Schiffsfrachten. Überwachen der Lade- und Löschvorgänge.

  • Qualität von Produkten an der Produktionslinie kontrollieren

    Prüfen der Qualität von Produkten an der Produktionslinie und Aussortieren fehlerhafter Produkte vor und nach ihrer Verpackung.

  • Routineüberprüfungen an Maschinen durchführen

    Überprüfen von Maschinen und Geräten, um eine zuverlässige Leistung beim Einsatz und Betrieb am Arbeitsplatz sicherzustellen.

  • Beim Bewegen schwerer Lasten Unterstützung leisten

    Hilfestellung bei der Verlagerung schwerer Lasten; Einrichtung und Bedienung eines Hebesystems aus Seilen und Kabeln zum Bewegen von Schwerlasten.

  • Hebelrahmen für Eisenbahnen bedienen

    Mechanische Hebelrahmen in Stellwerken bedienen. Verschiedene Funktionen der Hebel verstehen, zum Beispiel Relais und Signalstellung, den Spurplan und die Signalisierung lesen und verstehen, die über dem Hebelrahmen angebracht sind. Handbetätigte Relaisschaltungen, elektrische Stellwerke, mechanische, pneumatische oder elektrische Hebel bedienen.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

dienstleistungen auf flexible art erbringen selbstvertrauen zeigen räumliches vorstellungsvermögen haben in einem logistikteam arbeiten zuverlässig handeln verschiedene kommunikationskanäle verwenden edv-kenntnisse besitzen mündliche anweisungen befolgen