Beruf Waldarbeiter / Waldarbeiterin

Waldarbeiter führen eine Vielzahl von Aufgaben aus, um Bäume, Waldgebiete und Wälder zu betreuen und zu bewirtschaften. Zu ihren Tätigkeiten zählen Pflanzung, Beschnitt, Ausdünnung und Fällung von Bäumen und deren Schutz vor Schädlingen, Krankheiten und Beschädigung.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Verhütung von Umweltverschmutzung

    Verfahren zur Verhütung von Umweltverschmutzung: Umweltschutzvorkehrungen, Maßnahmen zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung und die damit verbundene Ausrüstung sowie mögliche Umweltschutzmaßnahmen.

Fertigkeiten

  • Bäume ausdünnen

    Entfernen einiger Bäume aus einem Bestand zur Verbesserung der Baumgesundheit, des Holzwerts und der Holzproduktion.

  • Bäume pflegen

    Anpflanzen, Düngen und Beschneiden von Bäumen, Sträuchern und Hecken. Untersuchen des Zustands der Bäume und Festlegen ihrer Pflege. Bekämpfung von Insekten, Pilzbefall und Krankheiten, die für Bäume schädlich sind, Hilfe bei vorgeschriebener Brandrodung sowie Maßnahmen zur Verhinderung von Erosion.

  • Schädlingsbekämpfung betreiben

    Durchführen von Schädlingsbekämpfungs- und Krankheitsbekämpfungsmaßnahmen bei Nutzpflanzen im Einklang mit den Anforderungen der nationalen Branchenstandards und der Kunden. Versprühen von Jauche und Düngemitteln gemäß den lokalen Umweltvorschriften

  • Mit Waldbränden umgehen

    Schutz von Leben, Eigentum und Ressourcen durch Verhütung von Waldbränden. Erkennung, Kontrolle, Einschränkung und Unterdrückung von Bränden, wenn diese auftreten. Einbringen von Kenntnissen über Feuerregime, die Auswirkungen von Bränden und das Risikopotenzial, das erforderliche Maß an Waldschutz und die Kosten von Tätigkeiten im Zusammenhang mit Bränden.

  • Krankheits- und Schädlingsbekämpfung durchführen

    Durchführen von Krankheits- und Schädlingsbekämpfung mit konventionellen oder biologischen Methoden unter Berücksichtigung des Klimas, der Pflanzenart sowie der Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften. Lagern und Handhaben von Pestiziden gemäß den Empfehlungen und der Gesetzgebung.

  • Wanderwege instand halten

    Überprüfen von Wanderwegen und Entfernen von Gestrüpp von Wegen und Straßen, falls erforderlich. Kontrollieren und Vorbereiten von Campingplätzen für Besucher.

  • Baumkrankheiten bekämpfen

    Identifizieren von kranken oder unerwünschten Bäumen. Entfernen dieser Bäume mit Motor- oder Handsägen.

  • Schilder aufstellen

    Aufstellen von Schildern mithilfe von Erdbohrern, Schaufeln, Rammen und anderen Handwerkzeugen.

  • Biodiversität bewahren

    Bewahren der biologischen Vielfalt der Arten durch Beobachtung des Ökosystems.

  • Forstwirtschaftliche Geräte bedienen

    Bedienung verschiedener forstwirtschaftlicher Geräte wie Skidder oder Bulldozer zum Ziehen von Geräten für die Bodenauflockerung oder Bodenvorbereitung über zu regenerierende forstwirtschaftliche Flächen.

  • Bei der Baumidentifizierung assistieren

    Unterstützung bei der Entwicklung und Verbesserung von Techniken zur Messung und Identifizierung von Bäumen. Ermittlung und Nutzung verschiedener Informationsquellen, um Bäume genau zu identifizieren und zu benennen, Verwendung von Baumeigenschaften zur Unterstützung der Identifizierung und Identifizierung von Baumarten in allen Jahreszeiten.

  • Bäume pflanzen

    Verpflanzen und Pflanzen von Bäumen oder Baumsamen in Waldgebieten und Wäldern.

  • Mit Seilausrüstung Bäume erklettern

    Berechnung der voraussichtlich zu tragenden Lasten. Auswahl geeigneter Komponenten für das Seilsystem, Ermitteln der Seilverankerungspunkte. Berücksichtigung der erwarteten Last und der Position der Bodenmannschaft, anderer Verankerungspunkte, der Ausrüstung, der geplanten Landezone und des Verarbeitungsbereichs. Entfernen der unteren Baumabschnitte durch geeignete Schnitte, sodass das Seilsystem möglichst geringen Stoßbelastungen ausgesetzt wird.

  • Dem Waldinventur-Team assistieren

    Halten von Maßbändern und Messlatten. Tragen und Setzen von Pfählen. Entfernen des Bewuchses aus der Sichtlinie. Assistieren des Waldinventur-Teams bei damit verbundenen Aufgaben.

  • Unkraut bekämpfen

    Durchführen von Maßnahmen zur Bekämpfung von Unkraut und Krankheiten bei Nutzpflanzen im Einklang mit den Anforderungen der nationalen Branchenstandards und der Kunden und Kundinnen.

  • Selbstständige Forstdienstleistungen anbieten

    Aufgaben im Bereich der Forstwirtschaft selbstständig erledigen, indem Entscheidungen ohne Hilfe getroffen werden. Ohne externe Unterstützung Aufgaben erledigen und Probleme bewältigen.

  • Auf Bäume klettern

    Hinaufsteigen auf Bäume und Herabsteigen von Bäumen auf sichere Weise.

  • Grünpflanzen pflanzen

    Ausbringen von Saat per Hand oder mit Bodenbearbeitungsgeräten.

  • Zäune bauen

    Errichten von Zäunen mithilfe von Erdbohrern, Schaufeln, Rammen und anderen Handwerkzeugen.

  • Pflanzenschutzmittel spritzen

    Versprühen von Pflanzenschutzmitteln, um Insekten, Pilz- und Unkrautbewuchs sowie die Verbreitung von Krankheiten unter Kontrolle zu halten.

  • Forstwirtschaftliche Ausrüstung instand halten

    Überprüfen von forstwirtschaftlicher Ausrüstung, um deren Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

  • über ein hohes Sicherheitsbewusstsein verfügen

    Gewährleistung eines hohen Sicherheitsbewusstseins; Verwendung persönlicher Schutzausrüstung; Kommunikation mit den Mitarbeitern und Beratung bei Fragen zu Gesundheit und Sicherheit.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

entscheidungen hinsichtlich der forstbewirtschaftung treffen jagdwesen einen computer benutzen campingausrüstung pflegen bei forstarbeiten auf sicherheit achten zu verschmutzungsfällen bericht erstatten sich an Änderungen in der forstwirtschaft anpassen mit forsterzeugnissen umgehen forstwirtschaftliche strategien entwickeln