Beruf Wissenschaftler Textilien, Lederwaren und Schuhe / Wissenschaftlerin Textilien, Lederwaren und Schuhe

Wissenschaftler Textilien, Lederwaren und Schuhe/Wissenschaftlerinnen Textilien, Lederwaren und Schuhe vereinen Material-, Chemie-, Physik-, Verfahrenstechnologie- und Managementkenntnisse mit Kenntnissen des Ingenieurwesens, um zu Innovationen im Textil-, Bekleidungs-, Leder- und Schuhwarenbereich beizutragen. Sie arbeiten bei multidisziplinären Projekten zusammen, um Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Wissenschaftsbereichen für die Produktentwicklung zu kombinieren.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Forschung und Entwicklung im Textilbereich

    Entwicklung neuer Konzepte durch den Einsatz wissenschaftlicher und anderer Methoden der angewandten Forschung.

  • Textile Werkstoffe

    Gute Kenntnis der Eigenschaften verschiedener textiler Werkstoffe.

  • Physik

    Naturwissenschaft, deren Gegenstand der Untersuchung von Materie, Bewegung, Energie, Kraft und verwandter Konzepte ist.

  • Gesundheit und Sicherheit in der Textilindustrie

    Anforderungen, Vorschriften und Anwendungen von Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen in der Textilindustrie.

  • Herausforderungen in der Textilindustrie

    Effizienzziele und Umweltprobleme, die sich aus den Herausforderungen in der Textilindustrie ergeben.

  • Chemie

    Zusammensetzung, Struktur und Eigenschaften von Stoffen sowie deren Prozesse und Umwandlungen; Verwendung verschiedener Chemikalien und ihre Wechselwirkungen, Produktionstechniken, Risikofaktoren und Entsorgungsmethoden.

Fertigkeiten

  • Experimentelle Labordaten analysieren

    Auswerten von Labordaten und Interpretieren der Ergebnisse zum Erstellen von Berichten und Zusammenfassungen der Erkenntnisse.

  • Chemische Experimente durchführen

    Durchführung chemischer Experimente mit dem Ziel, verschiedene Produkte und Substanzen zu testen, um Schlussfolgerungen in Bezug auf die Lebensfähigkeit und Reproduzierbarkeit von Produkten zu ziehen.

  • Textilveredelungstechnologie verwenden

    Verwenden von Textilveredelungstechnologie zum Beschichten oder Laminieren von Geweben.

  • Entwicklungen in der Textilherstellung verfolgen

    Informieren über aktuelle Entwicklungen bei den Techniken und Technologien der Textilherstellung und -verarbeitung.

  • Folgen der Schuhproduktion für die Umwelt reduzieren

    Bewertung der Umweltauswirkungen der Schuhproduktion und Minimierung der Umweltrisiken. Einschränkung umweltschädigender Arbeitspraktiken in den verschiedenen Phasen der Schuhproduktion.

  • Eigenschaften von Textilien bewerten

    Bewertung von Textilien und deren Eigenschaften zur Herstellung von Produkten in Übereinstimmung mit den Spezifikationen.

  • Physische Eigenschaften von Textilien testen

    Bewertung der physischen Eigenschaften von Textilien mittels Testverfahren, in der Regel entsprechend einer Norm; dies umfasst die Fasererkennung und die Fehlerbehebung.

  • Arbeitsstandards aufrechterhalten

    Aufrechterhaltung von Arbeitsstandards zur Verbesserung bestehender und zum Erwerb neuer Fähigkeiten und Arbeitsmethoden.

  • Neuerungen in derzeitigen Praktiken anstreben

    Suche nach Verbesserungen und Präsentation innovativer Lösungen sowie Einbringen von Kreativität und alternativen Denkansätzen für die Entwicklung neuer Technologien, Methoden oder Ideen als Antwort auf arbeitsbezogene Probleme.

  • Scale-up-Experimente im Bereich Produktherstellung steuern

    Leitung von Scale-up-Prozessen und -Experimenten zur Entwicklung neuer Produkte oder zur Verbesserung bestehender Produkte, anschließende Übertragung auf die Hauptanlage.

  • Accessoires unterscheiden

    Erkennen der Unterschiede von Accessoires. Bewerten von Accessoires anhand ihrer Eigenschaften und ihrer Verwendung in der Bekleidungsherstellung.

  • Recherchen über Designtrends durchführen

    Durchführen von Recherchen über aktuelle und künftige Entwicklungen und Trends im Bereich Design und damit verbundene Zielmarktmerkmale.

  • Garnstärke messen

    Fähigkeit, Garnlängen und -massen zu messen, um die Feinheit von Vorgarn, Fasern und Garn in unterschiedlichen Messsystemen zu beurteilen. Beherrschung der verschiedenen Zahlensysteme wie Tex, Nm, Ne, Denier usw.

  • Stoffe unterscheiden

    Erkennen der Unterschiede von Stoffen. Bewerten von Stoffen anhand ihrer Eigenschaften und ihrer Verwendung in der Bekleidungsherstellung.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

portfoliomanagement in der bekleidungsherstellung textilchemie textiltechnologien textilveredelungstechnologie färbetechnik textiltestverfahren durchführen maschinentechnologie für die herstellung von vliesstoff prozess der textilproduktion kontrollieren vlies-stapelware herstellen marketingtechniken im bereich textilien