Beruf Zuchtassistent Aquakultur / Zuchtassistentin Aquakultur

Zuchtassistenten Aquakultur arbeiten im Bereich der Zucht von im Wasser lebenden Organismen in landbasierten Brutanlagen. Sie helfen bei der Aufzucht von Organismen in den frühen Phasen ihres Lebenszyklus und bei Bedarf bei der Freisetzung von Organismen.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Biosicherheit

    Allgemeine Grundsätze des Konzepts der Biosicherheit, insbesondere die Vorschriften zur Verhütung von Krankheiten, die bei Ausbruch von Seuchen einzuhalten sind.

Fertigkeiten

  • Fischlaich aufarbeiten

    Bebrütung von Eiern bis zum Schlüpfen. Bewertung der Eierqualität. Begutachtung von Fischeiern. Entfernen von abgestorbenen, nicht lebensfähigen und verfärbten Eiern mit einer Saugspritze. Erzeugung angebrüteter Eier. Bebrütung und Pflege neugeschlüpfter Larven.

  • Brütereien und Setzlingskulturen instand halten

    Nach Bedarf Vornehmen kleinerer Reparaturen an Brütereien und Setzlingskulturen.

  • Wassererwärmungsanlagen bedienen

    Betrieb von Anlagen zur Warmwasserbereitung, wie Elektrogeräte, Wärmetauscher, Wärmepumpen und Solarheizgeräte.

  • Gabelstapler bedienen

    Bedienen eines Gabelstaplers, eines Fahrzeugs, das vorne über Zinken zum Heben und Tragen schwerer Lasten verfügt.

  • Fisch sortieren

    Einsammeln lebender Fische unter Einsatz von Techniken, mit denen der Stress für die Fische so gering wie möglich gehalten und das Entkommen von Fischen verhindert wird. Sortieren der Fische manuell oder unter Einsatz von Hilfsmitteln. Berichterstattung über die Einstufung unter Gewährleistung der Einhaltung der Spezifikationen.

  • Hygienepraktiken in der Fischerei einhalten

    Einhalten der einschlägigen Vorschriften und Verfahren für die hygienisch einwandfreie Ausführung fischereibezogener Aufgaben und Zuständigkeiten in der Fischerei.

  • Larvenentwicklung überwachen

    Das Aussehen und die Bewegung von Larven überwachen, um Krankheiten zu entdecken; entsprechend den Anweisungen von Vorgesetzten korrekte Medikamentendosis in Futter und Wasser geben.

  • In der Setzlingsproduktion tätig sein

    Einsammeln von natürlichem Fischlaich, Aufheben der Klebrigkeit, Bebrüten der Eier bis zum Schlüpfen, Pflegen der frisch geborenen Larven, Überwachen des Larvenstatus, Durchführen früher Fütterungs- und Aufzuchttechniken für die Zuchtarten.

  • Setzlinge in Aquakulturen kultivieren

    Einsatz geeigneter Geräte zur Sammlung von Jungschalentieren. Sortieren wilder Jungschalentiere. Sammeln von Fischeiern aus natürlichem Laich; Entfernen der Verklebung der Eier und Bebrüten der Eier bis zum Schlüpfen der Jungtiere. Betreuung der Fisch- und Schalentier-Brutbestände und bedarfsgerechte Fütterung.

  • Brutbestände füttern

    Füttern von Brutbeständen je nach Ernährungserfordernissen. Dazu gehört anfangs auch Lebendfutter wie Rädertierchen oder Artemia.

  • Sicherheitsmaßnahmen in der Fischerei einhalten

    Einhaltung der Richtlinien und institutionellen Vorschriften zur Gewährleistung der Sicherheit an Arbeitsplätzen in der Fischerei und Aquakultur. Umgang mit potenziellen Risiken und Gefahren durch geeignete Sicherheitsvorkehrungen.

  • Bewuchs entfernen

    Entfernen von Bewuchs in Aquakulturanlagen.

  • Schichtdienst verrichten

    Arbeiten in Wechselschichten mit dem Ziel, den Betrieb einer Dienstleistung oder Produktionslinie rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche aufrechtzuerhalten.

  • Brütereien und Setzlingseinrichtungen instand halten

    Durchführen kleinerer Reparaturen an Brütereien und Setzlingseinrichtungen, falls erforderlich.

  • Arten der Fische in Aquakulturen bestimmen

    Bestimmen der wichtigsten europäischen Fisch-, Schalentier- und Krebstierarten, die in Aquakulturen gezüchtet werden.

  • Fische transportieren

    Manuelles Anheben, Bewegen, Platzieren und Ablegen von Lasten unter Verwendung von Hubgeräten wie z. B. Gabelstaplern, Winden und Seekränen. Einsatz von Maschinen, z. B. Lastkraftwagen, Zugmaschinen, Anhängern und Transportbändern, für den Transport von Fischen, Schalentieren, Krebstieren und anderen Tierarten.

  • Plankton anbauen

    Anbau von Phytoplankton und Mikroalgen. Anbau von Lebendfutter wie Rädertierchen oder Salzkrebschen mit modernen Techniken.

  • Geräte zur Wasserdesinfektion verwenden

    Verwenden von Geräten zur Wasserdesinfektion unter Einsatz verschiedener Methoden und Techniken, wie z. B. der mechanischen Filtration, je nach Bedarf.

  • Wasserqualität in der Setzlingszucht in Aquakulturen aufrechterhalten

    Durchflussmessung von Wasser in Becken und natürlichen Süßwasservorkommen. Bestimmen von Parametern der Wasserqualität, wie pH-Wert, Temperatur, Sauerstoff, Salzgehalt, CO2, N2, NO2, NH4, Trübung und Chlorophyll.

  • Fischproben zur Diagnose sammeln

    Sammeln von Fisch- und Schalentierproben zur Diagnose durch Fischseuchenspezialisten.

  • Fischlaich einsammeln

    Einsammeln von Larven oder Jungtieren aus der Umwelt mithilfe geeigneter Techniken für die spezifischen Arten, d. h. Fische, Weichtiere, Krebstiere oder neue mögliche Arten für die Aquakultur.

  • Fischeier begutachten

    Inspizieren von Fischeiern. Entfernen von abgestorbenen, nicht lebensfähigen und verfärbten Eiern mit einer Saugspritze.

  • Fotoreaktoren bedienen

    Bedienung von Fotoreaktoren unter Aufsicht.

  • Bruthorden handhaben

    Befüllen von Bruthorden mit befruchteten Eiern und Einsetzen der Bruthorden in die Brutmaschine.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

den tauchgang mit dem team besprechen eine kontinuierliche berufliche entwicklung im fischereisektor anstreben in einem team von fischern/fischerinnen arbeiten pumpen in aquakulturanlagen bedienen ausrüstungen für sauerstoffanreicherung verwenden anforderungen an tauchgänge taucheinsätze durchführen hygienemaßnahmen für die zucht in aquakulturen in rauer umgebung arbeiten tauchausrüstung überprüfen verschiedene kommunikationskanäle verwenden per telefon kommunizieren tauchausrüstung instandhalten arbeitsgruppenleiter/arbeitsgruppenleiterin bericht erstatten systeme zur internen kommunikation warten rechtsvorschriften für tauchoperationen einhalten im freien arbeiten