Beruf Zugbegleiter / Zugbegleiterin

Zugbegleiter unterstützen die Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen. Sie beantworten Fragen der Fahrgäste hinsichtlich der Regeln für den Bahnverkehr und zu Bahnhöfen und erteilen Fahrplanauskünfte. Sie kontrollieren oder verkaufen Einzel- oder Zeitfahrkarten und unterstützen den Leiter des Zugbegleiterteams bei seinen operativen Aufgaben, z. B. in Bezug auf das Schließen der Türen oder eine bestimmte operative Kommunikation. Bei technischen Zwischenfällen und Notfällen sorgen sie für ein sicheres Verhalten der Fahrgäste.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Wissen

  • Vorschriften für die Fahrgastbeförderung

    Übereinkommen und Vorschriften für die Fahrgastbeförderung.

  • Zollbestimmungen für Fahr- und Fluggäste

    Verständnis der Zollbestimmungen für Fahr- und Fluggäste; Kenntnis, welche amtlichen Dokumente oder Zollformulare für verschiedene Arten von Fahr- und Fluggästen erforderlich sind.

  • Rahmengesetzgebung für Eisenbahnen

    Kenntnis und Anwendung der Rahmengesetzgebung für Eisenbahnen, soweit Anforderungen an Eisenbahnen in der EU festgelegt werden. Kenntnis der Rechtsvorschriften, die für den grenzüberschreitenden Güterverkehr gelten.

Fertigkeiten

  • Zugfahrscheine verkaufen

    Zugfahrscheine an Bahnreisende verkaufen, wobei Reiseziele, Fahrpläne und verfügbare Rabatte berücksichtigt werden. Die Gültigkeit einer Reihe von Fahrscheinen genau überprüfen.

  • Sich um die persönlichen Gegenstände von Fahrgästen kümmern

    Betreuung der persönlichen Sachen der Fahrgäste; Tragen des Gepäcks älterer oder gebrechlicher Fahrgäste.

  • Fremdsprachen sprechen

    Beherrschen von Fremdsprachen, um in einer oder mehreren Fremdsprachen kommunizieren zu können.

  • Komfort der Fahrgäste sicherstellen

    Sicherstellen der Sicherheit und des Komforts von Fahrgästen; Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen helfen, ggf. unter Verwendung mechanischer Hilfsmittel. Reaktion auf Anfragen von Fahrgästen und Anstreben einer größtmöglichen Fahrgastzufriedenheit.

  • Mit belastenden Situationen umgehen

    Bewältigen äußerst belastender Situationen am Arbeitsplatz mithilfe geeigneter Vorgehensweisen, ruhiger und wirksamer Kommunikation sowie Bewahren eines kühlen Kopfes beim Treffen von Entscheidungen.

  • Fahrgästen in Notlagen Unterstützung leisten

    Leisten von Unterstützung für Fahrgäste in Notsituationen unter Einhaltung spezifischer Verfahren, um ihre Sicherheit zu gewährleisten; Begrenzung des durch unerwartete Situationen entstehenden Schadens auf ein Mindestmaß.

  • Fahrgäste in den Mittelpunkt stellen

    Sicheres und fristgerechtes Befördern der Fahrgäste zu ihrem Zielort. Bereitstellen eines angemessenen Kundendienstes; Informieren der Fahrgäste im Falle unerwarteter Ereignisse oder anderer Vorfälle.

  • Mit Fahrgästen klar und deutlich kommunizieren

    Klar und deutlich sprechen, wenn es um die Kommunikation mit Fahrgästen geht; Mitteilen von Informationen über die Reiseroute. Durchführen von Ansagen für Fahrgäste, wenn der vorgesehene Halt oder Bestimmungsort erreicht wird.

  • Fahrgastbedürfnisse erforschen

    Durchführen von Recherchen und Untersuchungen zur Ermittlung und Einstufung der Bedürfnisse und Wünsche der Fahrgäste; Steigern der nicht luftfahrtbezogenen Einnahmen aus Gastronomie- und Einzelhandelsangeboten am Flughafen.

  • Fahrgästen Auskunft erteilen

    Beantworten der Fragen von Fahrgästen auf höfliche und effiziente Weise; Betreuen von Reisenden mit besonderen Bedürfnissen mit angemessenen Umgangsformen.

  • Kundenerlebnis leiten

    Überwachung, Schaffung und Steuerung der Erfahrung und Wahrnehmung von Marke und Dienstleistung durch den Kunden. Sicherstellen eines positiven Kundenerlebnisses, freundlicher und höflicher Umgang mit Kunden.

  • Bewegung der Fahrgäste beaufsichtigen

    Überwachung der Ein- und Ausschiffung von Reisenden; Sicherstellen, dass die Sicherheitsvorschriften gemäß den Spezifikationen eingehalten werden.

  • Fragen über das Bahnbeförderungsangebot beantworten

    Beantworten aller Fragen von Kunden zu den Beförderungsleistungen der Bahn. Der Zugbegleiter sollte ein breit gefächertes Wissen über Fahrpreise, Fahrpläne, Zugverbindungen, Passwörter oder Webdienste und Ähnliches besitzen.

  • Portokasse verwalten

    Verwalten der Portokasse für kleinere Ausgaben und Transaktionen, die für das Tagesgeschäft eines Unternehmens erforderlich sind.

  • Waggons überprüfen

    Überprüfen von Zugwaggons auf Sauberkeit vor Beginn der Zugfahrt. Sicherstellen, dass die Dienste und Unterhaltungsangebote an Bord (sofern vorhanden) wie vorgesehen funktionieren.

  • Fahrgästen mit Fahrplanauskünften helfen

    Anhören der Reisenden und Beantworten ihrer Fragen zu den Zugzeiten; Konsultieren der Fahrpläne, um die Reisenden bei der Planung einer Reise zu unterstützen. Ermitteln der Abfahrts- und Ankunftszeiten eines Zuges am Zielort anhand des Fahrplans.

  • Von Fahrgästen übermittelte Meldungen weiterleiten

    Weiterleitung der von den Fahrgästen übermittelten Informationen an die vorgesetzten Stellen. Einschätzung von Fahrgastansprüchen und Weiterverfolgung von Anträgen.

  • Behinderten Fahrgästen helfen

    Anwendung geeigneter Sicherheitsverfahren für die Bedienung von Hebevorrichtungen und für die Sicherung von Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln während der Unterstützung von körperlich behinderten Reisenden.

  • Kundenanfragen beobachten

    Verarbeitung von Fragen und Anfragen von Kunden; Bereitstellung klarer Informationen über importierte und exportierte Produkte.

  • Eisenbahnkommunikationsanlagen bedienen

    Bedienen von Eisenbahnkommunikationsanlagen, Ausrufen von Bekanntmachungen über die Lautsprecheranlage oder Kommunikation mit der Betriebszentrale.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

zuverlässig handeln verschiedene kommunikationskanäle verwenden