Beruf internationaler Logistikmanager / internationale Logistikmanagerin

Internationale Logistikmanager organisieren und überwachen internationale Speditionsdienste. Sie lösen Probleme und treffen Entscheidungen im Zusammenhang mit Transport- und Unterstützungstätigkeiten. Sie kümmern sich um den Verwaltungsaufwand, der mit internationalen Vorgängen verbunden ist, z. B. um die mit den Ein- und Ausfuhrbestimmungen verschiedener Länder verbundenen Anforderungen. Zu ihren Tätigkeiten gehört je nach Bedarf die Unterstützung von Unternehmen, die Projektkoordinierung, die Evaluierung und das Management der bestehenden Systeme sowie das Management der internationalen Lieferkette und der entsprechenden Verfahren.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

Fertigkeiten

  • Arbeitsbezogene schriftliche Berichte analysieren

    Lesen und Verstehen arbeitsbezogener Berichte, Analyse des Berichtsinhalts und Anwendung der Erkenntnisse auf die täglichen Arbeitsvorgänge.

  • Arbeitsbezogene Berichte verfassen

    Erstellung von Arbeitsberichten, die ein wirksames Beziehungsmanagement sowie einen hohen Dokumentations- und Aktenführungsstandard ermöglichen. Erfassung und Darstellung von Ergebnissen und Schlussfolgerungen auf klare und begreifbare Weise, sodass sie auch für ein Nicht-Fachpublikum verständlich sind.

  • Auf weltweite Anfragen nach Logistikdienstleistungen reagieren

    Reagieren auf weltweite Anfragen von Kunden nach Logistikdienstleistungen.

  • Beziehungen zu verschiedenen Arten von Frachtführern pflegen

    Herstellung von Beziehungen zu verschiedenen Arten von Frachtführern, z. B. Speditionen, Frachtflugzeugen und Ozeandampfern.

  • IKT-Problembehebung durchführen

    Identifizieren von Problemen mit Servern, Desktop-Geräten, Druckern, Netzwerken und Fernzugängen sowie Durchführen von Maßnahmen zur Problembehebung.

  • Frachtführer beurteilen

    Beurteilung der Leistung von Frachtführern; Bewertung der Stärken und Schwächen, des Netzes und der Infrastruktur.

  • Transportarbeiten in Bezug auf Ausfuhren koordinieren

    Koordinierung aller Transportvorgänge bei Ausfuhren unter Berücksichtigung von Exportstrategien und -dienstleistungen.

  • Ein- und Ausfuhrstrategien festlegen

    Entwicklung und Planung der Ein- und Ausfuhr entsprechend der Größe des Unternehmens, der Art seiner Produkte, der Fachkenntnisse und der Geschäftsbedingungen an den internationalen Märkten.

  • Ein- und Ausfuhrgenehmigungen verwalten

    Gewährleisten der wirksamen Erteilung von Genehmigungen und Lizenzen bei Einfuhr- und Ausfuhrvorgängen.

  • Verfahren anwenden, damit die Fracht den Zollbestimmungen entspricht

    Anwenden der verschiedenen Verfahren, die für die Erfüllung der Zollverpflichtungen erforderlich sind, wenn Waren über Grenzen hinweg befördert und über Häfen/Flughäfen oder andere Logistikzentren eingeführt werden, z. B. Erstellen schriftlicher Zollanmeldungen. Anwenden verschiedener Verfahren für verschiedene Arten von Waren und Sicherstellen der Einhaltung der Versandvorschriften.

  • Kontakt zwischen Kunden und Kundinnen und verschiedenen Beförderungsdiensten herstellen

    Übernahme der Rolle als Vermittler zwischen dem Kunden und den verschiedenen Beförderungsdiensten.

  • Routineberichte verfassen

    Verfassen von Routineberichten; Ermitteln geeigneter Formulare oder Dokumente zur Erfassung von Daten aus manuellen Kontrollen und/oder elektronischen Systemen. Aufzeichnen eindeutiger Feststellungen, falls erforderlich. Ein schriftlicher Bericht ist in der Regel eine Zusammenfassung der Messwerte aus der regelmäßigen Leistung des Leitungsnetzes.

  • Frachtführer verwalten

    Verwaltung von Frachtführern und Unterstützung der Kunden bei der Einschätzung der Strecke, der Leistung, des Verkehrsträgers und der Kosten.

  • In einem Logistikteam arbeiten

    Fähigkeit, vertrauensvoll in einem Logistikteam zu arbeiten, in dem jedes Teammitglied seine Rolle erfüllt, um die Effizienz des gesamten Teams zu steigern.

  • Handelspapiere kontrollieren

    Überwachung schriftlicher Unterlagen zu Handelsgeschäften, wie Rechnungen, Akkreditive, Aufträge, Frachtbriefe, Herkunftsnachweise.

  • Kompetent auf Englisch kommunizieren

    Kompetente Verwendung der englischen Sprache; R351 bezieht sich auf das Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR).

  • Transportaktivitäten in Bezug auf Einfuhren koordinieren

    Überwachung der Transportaktivitäten in Bezug auf Einfuhren; Optimierung der Importprozesse und Dienstleistungsstrategien.

Mögliche Kenntnisse und Fähigkeiten

selbstvertrauen zeigen interkulturelles bewusstsein zeigen verschiedene kommunikationskanäle verwenden dienstleistungen auf flexible art erbringen stress vertragen edv-kenntnisse besitzen