Beruf Schutz- und Sicherheitskraft

  • Shutterstock.com
    Schutz- und Sicherheitskraft

Schutz- und Sicherheitskräfte schützen, patrouillieren und überwachen Gebäude, um Diebstahl, Beschädigung, Gewalt oder Verletzung von Regeln zu verhindern.

Möchten Sie wissen, welche Art von Karriere und welche Berufe am besten zu Ihnen passen? Absolvieren Sie unseren kostenlosen Holland-Code-Berufstest und finden Sie es heraus.

Persönlichkeitstyp

  • Realistisch / Traditionell
  • Realistisch / Unternehmerisch

Aufgaben schutz- und sicherheitskraft

  • Patrouillieren Industrie, Geschäfts- oder private Gebäude, um Anzeichen von Einbrüchen zu verhindern oder zu entdecken, halten Ausschau nach Unregelmässigkeiten und stellen die Sicherheit von Türen, Fenstern und Toren sicher.
  • Beobachten und überwachen Alarm- und Überwachungssysteme wie Videosysteme und Computeralarmsysteme und kommunizieren mit Mobilfunkgeräten, um an Alarmen teilzunehmen.
  • Beantworten Alarme und untersuchen Störungen.
  • Berichten Zwischenfälle, Probleme oder Unregelmässigkeiten an die zuständigen Instanzen.
  • Überwachen und autorisieren den Zutritten und das Verlassen von Personen und Fahrzeugen zu (von) Gebäuden.
  • Bedienen Detektorgeräte, um Individuen zu überprüfen und das Mitnehmen von verbotenen Artikeln in Sperrgebiete zu verhindern.
  • Gehen zwischen Menschenmengen, Gästen, Kunden oder Angestellten herum, um die Ordnung aufrechtzuerhalten und Eigentum zu schützen, bleiben nahe von Personen, die Schutz erfordern und verteidigen sie vor Angriffen.
  • Ermitteln und berichten Betrug, Ladendiebstahl oder andere rechtswidrige Handlungen und geben vor Gericht Zeugnis ab, wo dies notwendig ist.
  • Warnen Personen vor Regelverletzungen oder Zuwiderhandlungen, verweisen Eindringlinge aus Gebäuden unter Anwendung von Gewalt, falls erforderlich und ergreifen und halten Täter fest bis die Polizei eintrifft.
  • Rufen Polizei, Feuerwehr, ärztliche Notdienste in Fällen von Notfällen.
  • Eskortieren oder fahren Fahrzeuge zum Transport von Individuen, Bargeld oder anderen Wertsachen zu vorgegebenen Orten oder leisten Personenschutz.
  • Schreiben Berichte über tägliche Aktivitäten und Unregelmässigkeiten wie Beschädigung von Ausrüstung oder Eigentum, Diebstahl, Anwesenheit von unbefugten Personen oder ungewöhnliche Vorkommnissen.

Verwandte Berufe schützer/in

  • Angehörige/r der Küstenwache
  • Chauffeur/in für Zug, Straßenbahn, U-Bahn oder Bus
  • Erste Hilfe Bedienstete
  • Fahrradschuppenwächter/in
  • Flughafenmitarbeiterin
  • Freizeitparkmitarbeiter/in
  • Gebäudeschutzbeauftragte/r
  • GrenzschutzbeamterGrenzschutzbeamtin
  • Hilfskraft Yachthafen
  • Messemitarbeiter/in
  • Museumswärter/in
  • Parkaufsicht
  • Parkwächter/in
  • Personenschützer/in
  • Portier
  • Privatdetektiv/in
  • Rettungsschwimmer/in
  • Sicherheitsdienstleiter
  • Skymarshall
  • Strandpolizist/in
  • Türsteher/in
  • Transportassistent/in
  • Wächter/in Industriebetrieb
  • Wachmann